21.10.2021 - 19:34 Uhr
Wutschdorf bei FreudenbergOberpfalz

Staatsstraße bei Freudenberg: Im Winter keine Umleitung

Sie gehört bald nicht mehr zu den schlechtesten Straßen im Landkreis: Die neu ausgebaute Staatsstraße 2399 bei Freudenberg wird seit Donnerstag asphaltiert. Das Staatliche Bauamt macht denen, die jetzt noch umgeleitet werden, Hoffnung.

Seit Donnerstag wird die Staatsstraße 2399 asphaltiert.
von Heike Unger Kontakt Profil

Der Zeitplan stimmt, die Baufirma Seebauer hätte sogar schon einen Tag früher anfangen können: Seit Donnerstag wird die Staatsstraße 2399 asphaltiert. Das, sagt Stefan Noll vom Staatlichen Bauamt Amberg-Sulzbach, "geht dort tatsächlich nur unter Vollsperrung". Deshalb bleibt es noch eine Weile bei der Umleitung. Momentan wird das letzte Stück im Erd- und Straßenbau hergerichtet, "nächste oder übernächste Woche" kommt dann der Leitungsbau, kündigt Noll an und spricht von "massiven Problemen" in der Vergangenheit: "Das sah teilweise aus wie eine explodierte Spaghettipackung, so viele Leitungen lagen da kreuz und quer. Das war eine echte Herausforderung für alle Beteiligten", insbesondere für die Baufirma, die das aber sehr gut gemeistert habe.

Das Ziel ist es laut Noll "nach wie vor, dass wir dieses Jahr diese Strecke dem Verkehr wieder zur Verfügung stellen". Wird das klappen? "Da bin ich optimistisch. Wenn das Wetter mitspielt." Niedrige Temperaturen und Regen könnten die Arbeiten ausbremsen, erklärt Noll. "Unterhhalb von 5 Grad ist normalerweise die Temperatur, wo man nicht mehr einbaut. Und nennenswerte Niederschläge wären schon von Nachteil. Dann ist der Schaden programmiert, das hält dann nicht."

Erneuert wird auf der Haupstrecke ungefähr ein Kilometer. Um die Gemeindeverbindungsstraße nach Schleißdorf wieder ordnungsgemäß anbinden zu können, sei diese auch auf 300 Metern ausgebaut worden. Hier werde auch asphaltiert. Insgesamt 3,8 Millionen Euro kostet das Projekt. Noll macht jenen, die von der Umleitung genervt sind, Hoffnung, auch wenn das Wetter nicht mitspielen sollte: Auf jeden Fall könne hier heuer wieder der Verkehr durch. "Kann sein, dass dann noch die letzte Deckschicht fehlt, aber im Winter möchte ich die Leute nicht auf die Umleitung schicken."

Die Staatsstraße 2399 wird ausgebaut

Freudenberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.