06.04.2021 - 15:36 Uhr
AmbergSport

Dreifacher German-Bowl-Sieger wechselt zu Mad Bulldogs Amberg

Aus Schwäbisch Hall zurück in die Oberpfalz: Das Trainerteam der Mad Bulldogs Amberg bekommt für die kommende Saison in der American-Football-Bayernliga hochkarätige Verstärkung.

Daniel Emmanuel nach dem 14:13-Sieg seiner Schwäbisch Hall Unicorns im German Bowl 2017 gegen Braunschweig im Friedrich-Ludwig-Jahn Sportpark Berlin.
von Daniel StarkProfil

Wann es im American Football wieder weitergeht, wann trainiert und gespielt werden darf, ist momentan noch völlig unklar. Die Mad Bulldogs Amberg stellen jedoch bereits ihren Spielerkader und das Trainerteam zusammen: Einer der Coaches ist künftig auch Daniel Emmanuel. Für den 33-Jährigen schließt sich ein Kreis: Er hatte mit 15 Jahren das Footballspielen in Kümmersbruck begonnen.

Geboren wurde Daniel Emmanuel in Berlin und kam als kleines Kind ins Vilstal. Er wuchs in Schmidmühlen und Rieden auf, ehe er mit 17 Jahren nach Amberg zog. Zum American Football kam er mit 15 Jahren und spielte in der Jugendmannschaft in Kümmersbruck. Über Plattling kam Emmanuel 2012 nach Schwäbisch Hall und wurde mit den Unicorns gleich in der ersten Saison deutscher Meister.

Lange Verletztenliste

Seine Position: Middle Linebacker, "dort wo es am meisten scheppert und kracht", wie er vor einigen Jahren im Gespräch mit den Oberpfalz-Medien sagte. Das Scheppern und Krachen blieb nicht ohne Folgen: In seinen fast 20 Jahren als American-Football-Spieler zertrümmerte er sich das Schlüsselbein, riss sich ein Kreuzband an und brach sich Fingergelenk und Rippen. Nach einer langen Verletzungspause verließ er die Unicorns und versuchte es in der 2. Liga bei den Ingolstadt Dukes, kehrte aber nach einem Jahr wieder zurück zu den Unicorns.

Die 190 Kilometer einfache Fahrtstrecke zwischen Amberg, wo er mit seiner Familie wohnt und wo er arbeitet, und Schwäbisch Hall nahm er in den kommen Jahren mehrmals pro Woche auf sich. Der Aufwand lohnte sich, Daniel Emmanuel gewann 2017 und 2018 noch zweimal den German Bowl, ehe er vor ein paar Tagen nach insgesamt sechs Jahren und 76 Spielen für die Unicorns, 455 Tackles, 55 Sacks und drei German Bowls seinen Rücktritt als Spieler bekannt gab. Nun folgt für den 33-Jährigen der Schritt ins Trainergeschäft.

Die Entscheidung, nicht mehr zu spielen, war schmerzlich: "Ich war bis zum Schluss am Ringen, ob ich es nicht doch noch einmal probieren soll, insbesondere wegen der Gründung der ELF. Aber aus persönlichen Gründen habe ich mich nun entschieden, meine aktive Karriere zu beenden."

Der Wechsel ins Trainerteam sei nur logisch: "Ich möchte mein erlangtes Wissen nun an die nächste Generation weitergeben. Deshalb habe ich mich für die Dawgs entschieden. Zudem spielt mein Sohn bei den Juniors."

Für Linebacker zuständig

Vorrangig wird Daniel Emmanuel bei den Ambergern die Linebacker sowie die Special Teams coachen. Doch auch als Defense Coordinator ist der dreifache Familienvater bei den Mad Bulldogs Amberg eingeplant.

Corona stoppt auch die Football-Spieler

Amberg
Info:

Zur Person: Daniel Emmanuel

  • 33 Jahre alt, geboren in Berlin, wohnt in Amberg
  • German-Bowl-Sieger mit den Schwäbisch Hall Unicorns 2012, 2017 und 2018
  • In der neuen Saison bei den Mad Bulldogs Amberg Coach für Linebacker und Special Teams, Defense Coordinator

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.