10.02.2021 - 16:33 Uhr
AmbergSport

Landkreislauf 2021 im "Schwebezustand"

2020 gab's keinen Landkreislauf Amberg-Sulzbach. Dieses Jahr ist noch alles offen. "Wir stehen in den Startlöchern, aber wir müssen die politischen Entscheidungen abwarten", sagt Robert Graf vom Orga-Team. Die Etappen hingegen stehen fest.

Das ist zum Niederknieen: Das Orgateam um Robert Graf würde gerne den Landkreislauf 2021 ausrichten, doch niemand weiß, wie die Coronaregeln am 8. Mai lauten werden.
von Reiner Fröhlich Kontakt Profil

"Der Landkreislauf 2021 ist selbstverständlich durchgeplant, da es immer gilt: Nach dem Landkreislauf ist vor dem Landkreislauf, auch wenn er aufgrund der Corona-Pandemie vergangenes Jahr ausfallen musste", erklärt Robert Graf, der Leiter der Sportförderung des Landratsamtes Amberg-Sulzbach.

Samstag, 8. Mai

Aufgrund der vorherrschenden Regelungen sei der Landkreislauf 2021 derzeit im "Schwebezustand". Geplantes Austragungsdatum ist Samstag, 8. Mai. "Er ist weder fest im Veranstaltungsprogramm verankert, noch ist er abgesagt. Vielmehr sind wir derzeit in Kontakt mit den Zielausrichtern, um auszuloten, inwieweit möglicherweise eine Verschiebung der Feierlichkeiten und somit auch die Verschiebung des Landkreislaufes in den Herbst 2021 möglich wäre", erklärt Graf.

Von Ehenfeld nach Traßlberg

Der Landkreislauf 2021 führt über elf Etappen von Ehenfeld nach Traßlberg. Der SVL Traßlberg hatte sich im Jahr 2007 sich für den Zieleinlauf 2021 beworben. Denn heuer gilt es das 75-jährige Bestehen des Vereins zu feiern. Der SVL Traßlberg will das Ziel zusammen mit der Feuerwehr Traßlberg ausrichten, die im Jahr 2020 ihr 125-jähriges Bestehen hatte, die Feierlichkeiten mussten aber Corona-bedingt auf 2021 verschoben werden - daher die Doppelausrichtung mit SVL Traßlberg und FF Traßlberg. "Es ist aber gar nicht so einfach, solche Feste von Mai auf den Herbst zu verlegen, da steckt ein großer Aufwand dahinter", erläutert Graf.

Was ihm buchstäblich "unter den Nägeln" brannte, war zudem die Tatsache, dass der seit Einführung der elektronischen Zeiterfassung beauftragte Dienstleister seit Beginn der Pandemie keinerlei Läufe mehr betreuen und somit auch keinerlei Umsätze erzielen konnte.

Amberger Silvesterlauf: Wetterkapriolen, Kasernen-Tee und ein unerkannter Weltmeister

Amberg

Zeiterfassung gesichert

Das Unternehmen könne aber bis dato die laufenden Kosten aus den Rücklagen und aus erhaltender Staatshilfe begleichen. Die Mitarbeiter befinden sich in Kurzarbeit - bis wieder Läufe veranstaltet werden können. "Von daher ist Stand heute auch die gewohnte elektronische Zeiterfassung gesichert", erklärt der Leiter der Sportförderung. Graf hofft auf baldige Entscheidung durch die Politik, denn seiner Einschätzung nach sollten die Teilnehmer am Landkreislauf rund sechs Wochen vorher mit dem Training beginnen - das wäre Ende März bis Anfang April.

"Niemand weiß natürlich, wie bis dahin die Situation sein wird. Aber wir werden nicht vorschnell den Lauf absagen. Ein Verlegung in den Herbst käme dann infrage. Aber das hängt vom SVL Traßlberg ab, ob das bei ihm möglich ist," erklärt Robert Graf.

Hintergrund:

Die Etappen des Landkreislaufes 2021

  • Ehenfeld – Großschönbrunn
  • Großschönbrunn – Seugast
  • Seugast - Ebersbach
  • Ebersbach - Schlicht
  • Schlicht – Unterweißenbach
  • Unterweißenbach – Weißenberg
  • Weißenberg – Großalbershof
  • Großalbershof – Sulzbach
  • Sulzbach – Rosenberg
  • Rosenberg – Karmensölden
  • Karmensölden – Traßlberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.