12.09.2021 - 12:05 Uhr
AmbergSport

VC Amberg angelt sich Volleyball-Koryphäe

Über diesen Neuzugang für die Regionalliga-Mannschaft des VC Amberg dürften sich so manche Volleyball-Insider die Augen reiben: Es kommt ein Spieler, der auch als Trainer schon große Erfolge vorweisen kann.

Milan Dörnhöfer kommt vom BSV Bayreuth.
von Gerd SpiesProfil

Der VC Amberg hat einen Neuzugang für die Regionalliga-Mannschaft verpflichtet, der in ganz Bayern als renommierten Volleyball-Fachmann gilt. Nicht nur als Spieler, sondern auch als Trainer kann er schon große Erfolge vorweisen: Milan Dörnhöfer wechselt vom BSV Bayreuth zum VC Amberg.

Zuletzt stand Dörnhöfer bei den Oberfranken in der Regionalliga-Mannschaft auf dem Feld, auf der Zuspieler-Position. In der Wagner-Stadt hat er auch das Volleyballspielen gelernt, sie ist sein Zuhause. Stationen seiner aktiven Laufbahn waren u. a. der VSG Coburg-Grub, der VC Eltmann und der TSV Neudrossenfeld. Den größten Erfolg als Spieler feierte er aber mit dem TSV Deggendorf. Mit ihm wurde er Vizemeister in der 3. Liga, als Diagonalspieler und als Trainer zugleich. So manchen fehlenden Zentimeter an Körpergröße gleicht der 1,84 m große Angreifer mit seiner Dynamik aus.

Trotz seiner erst 29 Jahre kann Milan Dörnhöfer schon auf eine erfolgreiche Trainerkarriere zurückblicken. Nach seiner erfolgreichen Zeit als Spielertrainer beim TSV Deggendorf stieg er 2019 mit den Mädels vom TV Altdorf in die 2. Bundesliga auf, schaffte im vergangenen Jahr souverän den Klassenerhalt. Inzwischen baut auch schon der BVV bei der Aus- und Weiterbildung von Trainern auf die Dienste des A-Trainers.

Vielen Beachvolleyballern ist Milan Dörnhöfer aber besonders als Organisator und Leiter eines der größten Beachvolleyball-Camps in Italien mit mehr als 30 Courts bekannt. Seit Jahren pilgern immer in den Osterferien hunderte meist jugendliche Beachvolleyballerinnen und -volleyballer aus ganz Bayern an den Strand von Bellaria/Italien, um sich für die Beachsaison fit zu machen. Vor Corona fuhr regelmäßig auch aus der Oberpfalz mindestens eine Busladung voll mit Volleyball-Kids nach Italien zu diesem Camp.

Mit nun 12 Spielern im Kader scheint das Regionalliga-Team des VC Amberg trotz der Abgänge für die kommende Saison gut gerüstet zu sein. Diese beginnt für den VC am 17. Oktober gleich mit einem Heimspiel gegen den TB Regenstauf. Es besteht sogar die Chance, dass als Last-Minute-Wechsel zuvor noch ein weiterer hochkarätiger Spieler beim VC Amberg landet

Zwei Neuzugänge für Regionalliga-Team des VC Amberg

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.