05.11.2021 - 14:18 Uhr
AmmerthalSport

DJK Ammerthal hat mit ASV Cham Rechnung offen

Der nächste Gegner in der Fußball-Bayernliga Nord für die DJK Ammerthal heißt ASV Cham – und da sind die Jungs von Trainer Michael Hutzler ganz heiß, wenn sie an das Hinspiel denken.

Christopher Sommerer, Torhüter der DJK Ammerthal, ist in Cham gefordert.
von Autor RBAProfil

Der ASV Cham steht in der Fußball-Bayernliga derzeit mit dem Rücken zur Wand und benötigt dringend Punkte, um den Kontakt als aktueller Tabellenletzter (9 Punkte) zu den Relegationsplätzen nicht abreißen zu lassen. So gesehen ist damit zu rechnen, dass die Mannschaft von Trainer Stefan Riederer das Heimspiel am Samstag, 6. November (15 Uhr) gegen die DJK Ammerthal im Kappenberger Sportzentrum wie ein Endspiel angehen wird, um drei wichtige Punkte einzusacken. Denn ein Unentschieden hilft nicht. Riederer, der die Mannschaft Ende September für das bis dahin glücklose Trainergespann Lanzinger/Holler übernahm, hat eine schwere Hypothek zu bewältigen. Aufhorchen ließen sie jedoch Mitte Oktober mit einem schon beinahe sensationellen 2:2 gegen den Ligaprimus SpVgg Ansbach auf eigenem Platz.

Ein deutliches Zeichen für die Mannen um DJK-Trainer Michael Hutzler, diesen Gegner keinesfalls auf die leichte Schulter zu nehmen. Aber die Mannschaft wird auch in Cham wieder liefern, davon ist Hutzler überzeugt: „Nach dem klasse Auswärtssieg gegen Würzburg, wo meine Mannschaft ein Top-Spiel gezeigt hat, werden wir jetzt in Cham versuchen weiter nachzulegen, wir haben da auch noch eine Rechnung offen“, sagte Hutzler. Damit meint der Trainer das 2:2-Unentschieden aus dem turbulenten Hinspiel, in dem die DJK nach einer Roten Karte für Raffael Kobrowski fast 80 Minuten in Unterzahl agieren musste. „Wir haben hier leichtfertig Punkte liegen lassen, die wir uns jetzt zurückholen wollen.“

Mit Andre Karzmarczyk kommt ein wichtiger Spieler zurück. Fehlen werden dagegen Popp Martin (Knöchel), Marius Dimmelmeier (Handbruch) und Daniel Melchner (Knie) wegen Verletzung.

DJK Ammerthal: Ein Elfmeter in "Lewandowski-Manier"

Ammerthal

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.