25.08.2021 - 21:43 Uhr
EtzenrichtSport

Bezirksliga Nord: SV Etzenricht siegt ohne Mühe gegen die DJK Ensdorf

von Sebastian SchellProfil

Eine klare Angelegenheit war die Nachholpartie des 6. Spieltages in der Bezirksliga Nord. Mit 3:0 (2:0) bezwang der SV Etzenricht die DJK Ensdorf. Der SV fuhr damit seinen dritten Saisonsieg ein, während die DJK punktlos und am Tabellenende bleibt. Während der gesamten 90 Minuten zeigte sich die Heimelf überlegen und sorgte noch vor der Pause für klare Verhältnisse. Die beiden Offensivkräfte Johannes Pötzl und Fabian Kunz erzielten eine beruhigende 2:0-Führung. Ensdorf merkte man eine gewisse Unerfahrenheit an und wird es in dieser Bezirksligaspielzeit schwer haben, weswegen Trainer Gebhard Hauer hofft, dass „die junge Truppe motiviert und weiterhin bei der Stange bleibt".

Der zweite Durchgang verlief ausgeglichener. Einziger Aufreger war der Treffer von Oliver Danzer, der zum 3:0-Endstand traf. „Der Sieg war in der Höhe verdient und für unser Selbstvertrauen wichtig. Dennoch merkt man, dass uns an einigen Stellen noch der Spielfluss fehlt. Wir müssen uns steigern, um in den kommenden Wochen in dieser ausgeglichenen Liga so zu punkten, wie wir uns das vorstellen“, fasste Etzenrichts Sportlicher Leiter Manfred Herrmann den Auftritt seines Teams zusammen.

Tore: 1:0 (13.) Johannes Pötzl, 2:0 (35.) Fabian Kunz, 3:0 (69.) Oliver Danzer – SR: Stefan Mehrl (Wackersdorf) – Zuschauer: 130

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.