08.04.2021 - 18:04 Uhr
GebenbachSport

Reizvolles Angebot der DJK Gebenbach

Diesen Artikel lesen Sie mit
Alle Informationen zu OnetzPlus

Mit 32 Jahren habe es ihn nochmals "gejuckt, Fußball in der Bayernliga zu spielen". Das hat geklappt, und ab der neuen Saison trifft der Mittelfeldspieler jede Menge alte Bekannte bei seinem neuen Verein. Inklusive dem neuen Trainer.

Andreas Graml.
von Reiner Fröhlich Kontakt Profil

Der Kontakt zu seinen ehemaligen Kameraden vom FC Amberg ist nie abgerissen. Dazu kam der Wunsch, nochmal so hochklassig wie möglich zu spielen: Andreas Graml, aktuell noch Spielertrainer des Kreisligisten DJK Ursensollen, wechselt zur neuen Saison 2021/22 zum Bayernligisten DJK Gebenbach. "Ich weiß nicht, ob das die Corona-Wechseljahre sind oder die echten, weil ich ja älter werde", sagt Graml und lacht. Ihn habe es nochmals "gejuckt, Fußball in der Bayernliga zu spielen."

Das Angebot der DJK Gebenbach habe ihn lange beschäftigt, weil sein Herz schon auch bei der DJK Ursensollen hänge. Drei Jahre ist er inzwischen dort. Der sportliche Reiz habe dann den Ausschlag gegeben. Der 32-jährige Mittelfeldspieler steht künftig im Team mit Ex-Spielern des FC Amberg: mit Kai Hempel, zu dem er viel Kontakt habe, mit Oliver Gorgiev, Jan Fischer, Julian Ceesay und auch Marco Seifert. Mit Johannes Scherm spielte Andreas Graml bereits in seiner Zeit bei der SpVgg SV Weiden zusammen. "Eigentlich kenne ich die ganze Mannschaft. Mich freut es, dass sie noch an mich gedacht haben", sagt Graml. Und er kennt auch den neuen Trainer Franz Koller: "Das war irgendwie eine Fügung. Denn er hat mich damals motiviert, nach Weiden zu wechseln. Er hat mich hin gelotst, weil wir uns von der Regionalauswahl gekannt haben. Aber als ich gekommen bin, ist er gegangen. Das war etwas kurios. Hoffentlich erinnert er sich noch an mich", sagt Graml und lacht.

Geheimnis gelüftet: Die DJK Gebenbach hat einen neuen Trainer

Sport
Hintergrund:

Andreas Graml

  • Geboren am 7. April 1989
  • Position: Mittelfeld
  • Vereine: DJK Ammerthal, FC Amberg, SpVgg SV Weiden
  • Regionalliga: 17 Spiele für den FC Amberg in der Saison 2015/16
  • Aktuell: Spielertrainer der DJK Ursensollen (Kreisklasse Süd Amberg/Weiden)

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.