18.12.2019 - 19:52 Uhr
GrafenwöhrSport

SV Grafenwöhr will frech, aber fair auftreten

Der Vorjahresfinalist geht beim Oberpfalz-Medien-Cup wieder optimistisch an den Start. Trainer Roland Lang stellt den Spaß in den Vordergrund, sein Kapitän formuliert ein klares Ziel.

Kapitän Johannes Renner und die SV Grafenwöhr wollen beim Oberpfalz-Medien-Cup ähnlich frech auftreten wie bei ihrer Premiere im Vorjahr.

Die Freude war groß bei der SV Grafenwöhr, als sie 2018 die Einladung zum wohl größten Hallenfußballturnier in der nördlichen Oberpfalz in den Händen hielt. Nach einer fast perfekten Hinrunde in der Bezirksliga-Saison 18/19 hatte man insgeheim mit einer Einladung für das Prestigeturnier gerechnet. Und die SVG rechtfertigte die Vorschusslorbeeren, als sie sich mit viel Leidenschaft und Willen ins Finale schoss. Im Endspiel traf man dann auf den starken SV Mitterteich. Dieses Spiel ging mit 1:4 verloren. Grund genug, als Vizemeister wieder teilzunehmen. In Grafenwöhr ist man gespannt, wozu der Vorjahreszweite in diesem Jahr in der Lage ist. Neben den Landesligakickern aus der Garnisonsstadt tritt geballte Fußballmacht beim Oberpfalz-Medien-Cup an. Bereits in der Vorrunde kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden Finalteilnehmer des vergangenen Jahres. SV-Chefanweiser Roland Lang stellt klar, dass das Team auf freiwilliger Basis teilnimmt. "Es haben sich aber dennoch genügend Spieler bereiterklärt. Aus dieser Truppe stellen wir dann unsere beste Hallenmannschaft zusammen", gab sich Lang optimistisch.

Vorstellung der SpVgg Pfreimd

Pfreimd

"Wir werden wie auch im letzten Jahr fair und diszipliniert auftreten. Darüberhinaus soll die Veranstaltung keinesfalls als Leistungstest gelten, sondern jedem einzelnen viel Spaß und Freude bereiten." Mit der Auslosung der Gruppen ist Lang durchaus zufrieden. "Die Platzierung spielt für mich keine große Rolle. Es wird sicherlich schwer genug werden, überhaupt ins Halbfinale zu kommen." Johannes Renner, Kapitän der aktuellen Landesligamannschaft, hat fest mit einer erneuten Einladung gerechnet. "Meine Mannschaft und ich haben letztes Jahr gezeigt, wozu wir in der Lage sein können." Auch er ist gewillt, heuer mit seinen jungen, technisch starken Teamkollegen wieder einen "frechen und attraktiven" Fußball zu zeigen. Er wünscht sich persönlich den Einzug in die Vorschlussrunde. Sportlicher Leiter Stefan Farago, selbst für Grafenwöhr in der Landesliga in den 80er Jahren aktiv, verfolgt seit Jahren den Fußball in der nördlichen Oberpfalz. Für ihn war klar, dass die SVG wieder zu diesem Turnier eingeladen wird. Er wünscht sich den erneuten Einzug ins Finale und allen teilnehmenden Mannschaften Spaß am Hallenfußball.

Vorstellung SV Etzenricht

Etzenricht

Vorstellung SC Luhe-Wildenau

Luhe-Wildenau

Vorstellung SpVgg Schirmitz

Schirmitz

Vorstellung FC Tirschenreuth

Tirschenreuth

Gesamtvorschau auf den Oberpfalz-Medien-Cup 2019

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.