Podcast Fehlpass: Drama, Baby, Drama! Die Oberpfalz steigt ab

Oberpfalz
05.06.2023 - 14:09 Uhr

Was war denn am Wochenende los? Der SV Schmidmühlen steigt auf und macht damit Relegations-Verlierer zu Aufsteigern. Und natürlich: Die SpVgg SV Weiden und der FC Amberg steigen ab – jeweils nach dramatischen Spielen.

Tracer (mit Schnauzer) und Faktenschecki betrauern die Abstiege der SpVgg SV Weiden und des FC Amberg. Das vergangene Wochenende war insgesamt kein gutes für den höherklassigen Fußball in der Nordoberpfalz.

Wäre die Fußball-Welt ein Western, wäre die Oberpfalz ein verlassenes Kaff - nur ein, zwei vertrocknete, kugelrunde Büsche würde der Wind über den staubigen Boden wehen. Zumindest wenn es um hochklassigen Fußball geht, ist in der Oberpfalz wenig los. Nicht mal mehr Zweitliga-Fußball gibt's. Und nördlich von Regensburg, nun ja ...

Da halten Gebenbach und Ammerthal ihre DJK-Fahne für die Region hoch. Zwei kleine Dörfer sind das. Die zwei großen Städte und ihre großen Vereine, FC Amberg und SpVgg SV Weiden, kommen da nicht mit. Immerhin haben sie eine bewegte Historie.

Amberg hat das Stadion am Schanzl, Fassungsvermögen laut Wikipedia: 7000 Zuschauer, spielte mal in der dritthöchsten Klasse, mal im DFB-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach (0:7), war mal insolvent, hatte mal den Trainer Timo Rost. Weiden hat das Sparda-Bank-Stadion, Fassungsvermögen laut Wikipedia: 7600 Zuschauer, spielte mal in der zweithöchsten Klasse, mal im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund (1:3), war mal insolvent, hatte mal den Trainer Tomás Galásek.

Am vergangenen Wochenende sind beide abgestiegen, Amberg in die Bezirksliga, Weiden in die Landesliga. Jeweils nach einer Niederlage im Elfmeterschießen, bei dem der gegnerische Torhüter je drei Elfer gehalten hat. Bei Hahnbach, Ambergs Gegner, war es ein Keeper, "der die ganze Saison keinen Elfmeter hält", wie es dessen Teamkollege Michael Hirschmann in unserem Podcast sagt. Und bei Schwandorf-Ettmannsdorf, Weidens Gegner, war es der Ersatztorhüter. Der spielte, weil Stammkeeper Wolfgang Hesl im Urlaub weilt. Hesl stammt übrigens aus der Jugend des FC Amberg, verließ dann aber die Oberpfalz – um Fußball-Profi zu werden.

BildergalerieOnetzPlus
Weiden in der Oberpfalz04.06.2023
OnetzPlus
Weiden in der Oberpfalz04.06.2023
OnetzPlus
Weiden in der Oberpfalz03.06.2023
Bildergalerie
Amberg04.06.2023
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.