02.11.2021 - 12:36 Uhr
RegensburgSport

Roger Stilz wird neuer Geschäftsführer Sport des SSV Jahn

Co-Trainer beim 1. FC Nürnberg und beim Hamburger SV, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums des FC St. Pauli: Der Nachfolger von Christian Keller ist weit gereist und war zuletzt in Belgien tätig.

Roger Stilz folgt beim SSV Jahn Regensburg dem scheidenden Geschäftsführer Christian Keller nach.
von Externer BeitragProfil

Roger Stilz wird ab dem 1. Dezember neuer Geschäftsführer Sport des SSV Jahn Regensburg und komplettiert damit die neue Zweigeschäftsführerlösung des SSV Jahn. Der langjährige Leiter des Nachwuchsleistungszentrums des FC St. Pauli wechselt vom belgischen Zweitligisten Waasland-Beveren, wo er aktuell noch als Sportdirektor fungiert, in die Domstadt.

Für die Zeit nach dem Ausscheiden von Christian Keller erhält die Geschäftsführung der Jahn KG bekanntlich eine neue Struktur: Aus einem Alleingeschäftsführer, der sowohl den sportlichen als auch den kaufmännisch-administrativen Bereich verantwortet, wird eine Zweigeschäftsführer-Lösung. Mit Roger Stilz steht nun das zweite Mitglied der neuen Jahn Geschäftsführung fest. Der 44-jährige Fußballlehrer wird das Amt des Geschäftsführers Sport der Jahn KG übernehmen und somit künftig den sportlichen Bereich verantworten.

Hans Rothammer, Aufsichtsratsvorsitzender der Jahn KG und Vorstandsvorsitzender des Jahn e.V., erklärt zur Neubesetzung der sportlichen Geschäftsführung: „Über einen fünfstufigen Prozess haben wir uns auf die Suche nach geeigneten Kandidaten für die Position des Geschäftsführers Sport der Jahn KG begeben. Für die Gestaltung und Begleitung dieses Prozesses gilt mein ausdrücklicher Dank Christian Keller, der den Gremien des SSV Jahn jederzeit mit Rat und Tat bei dieser wichtigen Entscheidung zur Seite stand. Im Ergebnis hat Roger Stilz den besten Eindruck hinterlassen. Nach unserer Überzeugung passt er aufgrund seiner Persönlichkeit, seiner Qualifikation, seinem Fußball- und Menschenführungsverständnis sowie seiner Erfahrung als Spieler, Trainer, NLZ-Leiter und Sportdirektor sehr gut zum SSV Jahn und den vakanten Aufgabengebieten. Er kennt unsere Ausbildungs- und Spielphilosophie und ist in der Lage, sie zusammen mit dem Trainerteam umzusetzen, zu festigen und weiterzuentwickeln.“

Mit Freude blickt Roger Stilz auf seine künftige Tätigkeit: „Ich habe in den vergangenen Wochen alle Gespräche, die ich mit den Verantwortlichen des SSV Jahn geführt habe, als professionell, integer, zielgerichtet und klar wahrgenommen. Zudem habe ich eine Überzeugung auf der anderen Seite gespürt, die für mich wichtig ist, um so einen Wechsel zu vollziehen. Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird und möchte ab Dezember meinen Teil zu einer erfolgreichen Zukunft beitragen und das Bestehende weiterentwickeln.“ Mit Blick auf seinen aktuellen Club ergänzt Stilz: „Zudem möchte ich es nicht versäumen, mich beim aktuellen Arbeitgeber Waasland-Beveren für das Verständnis und die konstruktiven Gespräche zu bedanken.“

Bis Mitte November ist Roger Stilz noch als Sportdirektor beim belgischen Zweitligisten Waasland-Beveren tätig. Zuvor zeichnete sich der gebürtige St. Galler für einen Zeitraum von knapp fünf Jahren als Gesamtleiter und Sportlicher Leiter des mit drei Sternen ausgezeichneten Nachwuchsleistungszentrums des FC St. Pauli verantwortlich, wobei er auch als erweitertes Mitglied der Geschäftsleitung des Kiez-Clubs fungierte. Reichlich trainingspraktische Erfahrung sammelte Roger Stilz bei seinen vorherigen Stationen beim 1. FC Nürnberg (Co-Trainer Profis), beim Hamburger SV (Co-Trainer Profis) und beim SC Victoria Hamburg (Spieler-Trainer, Jugendkoordinator). Roger Stilz gehört dem Fußballlehrer-Jahrgang 2016 an und verfügt neben einer Ausbildung als Grundschullehrer auch über einen Masterabschluss in Germanistik und Geschichte (Universität Zürich und Universität Hamburg). Seine aktive Fußballerkarriere verbrachte Stilz größtenteils in der zweithöchsten Schweizer Spielklasse (130 Partien) für die Vereine in Gossau, Baden, Carouge, Kriens und Vaduz.

Der SSV Jahn eilt in der 2. Fußball-Bundesliga weiter von Erfolg zu Erfolg

Regensburg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.