30.12.2018 - 16:47 Uhr
Sulzbach-RosenbergSport

Auf Kunstrasen mit Bande

Das Hallenmasters des SV Illschwang wirft seine Schatten voraus. Tolle Atmosphäre, attraktive Mannschaften, und ein Moderator, der die Stimmung anheizt. Vom 1. bis 3. Februar ist viel geboten.

Bei der Präsentation des Plakates: (von links) Harald Janker (Hallenmasters Team), Florian Roth (Hallenmasters Team), 1. Bürgermeister Gemeinde Illschwang Dieter Dehling, 1.Vorsitzender des SVI Martin Luber, 1. Bürgermeister Sulzbach-Rosenberg Michael Göth, Holger Kellner (Hallenmasters Team).
von Norbert WeisProfil

Zum mittlerweile 11. Mal ist die Krötenseesporthalle in Sulzbach-Rosenberg vom 1. bis 3. Februar 2019 Austragungsort dieses Events, das inzwischen weit über die Region hinaus Beachtung findet. Das Alleinstellungsmerkmal des Masters liegt darin, dass auf Kunstrasen mit Rundumbande gespielt wird. Innerhalb eines halben Tages verwandelt sich die Sporthalle in einen Fußballtempel, in dem von Freitag- bis Sonntagabend insgesamt sechs Turniere ausgetragen werden.

Das Hallenmastersteam des SVI hat in den letzten Wochen wieder große Anstrengungen unternommen, um die Veranstaltung auch 2019 wieder zu einem großen Erfolg werden zu lassen. Mittlerweile stehen die teilnehmenden Mannschaften fest. Der 1.Vorsitzende des Sportvereins Martin Luber präsentierte das dazu gehörige Plakat im Rathaus von Sulzbach-Rosenberg dem 1.Bürgermeister Michael Göth, dem Rektor der Krötenseeschule Peter Danninger.

Göth wie auch Illschwangs 1. Bürgermeister Dieter Dehling schwärmten von der tollen Atmosphäre, die es auch beim 11. Masters wieder geben wird. Beide sahen die Veranstaltung als ein gelungenes Beispiel für interkommunale Zusammenarbeit. Bei freiem Eintritt werde beste Werbung für den Nachwuchsfußball geboten. Ein besonderes Schmankerl gibt es am Samstagabend beim Turnier der ersten Mannschaft. Andreas Hahn von den Oberpfalzmedien übernimmt die Moderation der zahlreichen Lokalderbys. Er wird es verstehen, die Stimmung in der dann sicherlich vollen Halle entsprechend anzuheizen.

Dem SV Illschwang ist es für 2019 wieder gelungen, attraktive Mannschaften einzuladen. So haben bei den B-Juniorinnen der 1.FFC Frankfurt, der 1.FC Nürnberg, der FC Ingolstadt 04 und der SC Würzburg ihre Zusage gegeben. Beim AH-Turnier dürfen sich die Zuschauer am Freitagabend auf vom All Star Team des 1.FC Nürnberg entfachten Budenzauber freuen. Prominentester Teilnehmer bei der D-Jugend ist am Samstagvormittag der SSV Jahn Regensburg. Insgesamt 56 Mannschaften sind an den drei Tagen im Einsatz.

Freitag, 1. Februar:

AH-Turnier (mit 8 Mannschaften)

Samstagvormittag, 2. Februar:

D-Jugend (mit 10 Mannschaften)

Samstagnachmittag:

B-Juniorinnen (mit 8 Mannschaften)

Samstagabend:

Erste Mannschaft (mit 8 Vereinen)

Sonntagvormittag, 3. Februar:

E-Jugend (mit 10 Mannschaften)

Sonntagnachmittag:

F-Jugend (mit 10 Mannschaften)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.