02.09.2021 - 12:58 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Toptorjäger der SpVgg SV Weiden muss passen

Nach dem ersten kleinen Dämpfer mit dem 2:2 in Bad Kötzting möchte die SpVgg SV Weiden im Freitagsspiel gegen den VfB Straubing wieder dreifach punkten. Während Nico Argauer verletzt ausfällt, hat der Trainer im Tor die Qual der Wahl.

Die bangen Blicke von Josef Rodler (rechts) und Nikola Vasilic war berechtigt: Ihr Sturmkollege Nico Argauer wird der SpVgg SV Weiden wegen einer herausgesprungenen Kniescheibe einige Wochen fehlen.
von Sebastian SchellProfil

Was ist noch drin im Tank bei der SpVgg SV Weiden? Am Freitag, 3. September, steht um 19 Uhr gegen den VfB Straubing bereits der 10. Spieltag der Landesliga Mitte an. „Ich bin froh, dass diese Englischen Wochen jetzt erstmal vorbei sind. Wenn das Spiel heute entsprechend erfolgreich läuft, können die Jungs dann auch mal ein paar Tage regenerieren und durchschnaufen. Zudem kehrt ein normaler Trainingsalltag ein“, freut sich SpVgg-SV-Trainer Andreas Scheler, dass die hektische Anfangsphase der Spielzeit erstmal ein Ende hat. Seit dem Auftakt am 23. Juli gegen Fortuna Regensburg (1:0) absolvierte sein Team bereits neun Spiele und diese fast perfekt. Acht Siege und ein Remis, sowie der Platz an der Sonne mit sechs Punkten Vorsprung auf die Verfolger TSV Seebach und Fortuna Regensburg sind der Lohn für diese Mühen. „Meine Spieler können sich quälen und haben die Mentalität, die man braucht. Sie schaffen es, die Frische auf den Platz zu bringen. Dennoch hinterlässt so ein Programm natürlich Spuren“, weiß Scheler.

Mit einigen Ausfällen belastet ging die Wasserwerkelf in die Saison und muss seit einiger Zeit auf mehrere Stamm-Akteure wie Benjamin Werner und Matthias Götz verzichten. Zwar kehrt Sven Kopp am Freitag in den Kader zurück. Mit Nico Argauer fehlt jetzt aber auch noch der beste Torjäger für mindestens zwei bis drei Wochen wegen einer herausgesprungenen Kniescheibe. Der Bänderapparat im Knie ist dagegen in Ordnung. Keine guten Vorzeichen für den Flutlicht-Kick, in dem dennoch einen Sieg der Schwarz-Blauen gelingen soll. Der VfB Straubing hat es in der diesjährigen Saison sehr schwer und rangiert mit nur einem Sieg und drei Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Wenn die Spielerlaubnis rechtzeitig vorliegt, steht auch der kurzfristige Neuzugang des FC Amberg, Michael Heisig, erstmals im Kader. Wer das Weidener hüten wird, steht aber noch in den Sternen. „Wir haben zwei starke Torhüter, die wir im Saisonverlauf brauchen werden. Jeder hat seine Stärken, deswegen wird das eine Bauchentscheidung werden“, weiß Scheler um die Vorzüge seiner beiden Keeper und erinnert sich, „dass Marko Smodlaka in den letzten Wochen ein sehr guter Vertreter von Matthias Götz war“.

Kurz vor dem Ende der Transferperiode hat die SpVgg SV Weiden Keeper Michael Heisig vom FC Amberg verpflichtet

Weiden in der Oberpfalz

In Bad Kötzting verspielte die SpVgg SV Weiden in den Schlussminuten noch eine 2:0-Führung

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.