DJK Gebenbach: Auftakt mit Top-Nachholspiel gegen Bamberg schon im Februar

Gebenbach
18.01.2023 - 11:11 Uhr

Am Montag, 23. Januar, bittet das Trainerduo Kai Hempel und Markus Kipry, die Spieler des Fußball-Bayernligisten zum ersten Training in die Halle. Im Februar kommt's gleich dicke mit dem Nachholspiel gegen Bamberg.

Torhüter Fabian Dellermann von Eintracht Bamberg im Nebel von Gebenbach Das Top-Spiel musste abgebrochen werden.

Nicht nur im Profifußball, sondern auch einige Etagen weiter darunter rückt der Fußball wieder mehr in den Fokus. So auch bei der DJK Gebenbach, die auf Platz 1 der Bayernliga überwintern konnte.

Offizieller Auftakt ist am kommenden Montag, 23. Januar, in der Turnhalle in Gebenbach und darauf folgen vier Wochen Vorbereitung mit meist vier Einheiten und mindestens einer Partie. „Die Jungs haben aber ein individuelles Laufprogramm erhalten, so dass wir da schon ein Fundament haben“, erklärt DJK-Trainer Kai Hempel. In der Vorbereitung geht es dann zu den Würzburger Kickers (Regionalliga), daheim gegen Fortuna Regensburg (Landesliga), zur zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg (Regionalliga), gegen den FK Tachov (Tschechien) und den SC Luhe-Wildenau (Bezirksliga) und zum Abschluss zum VfB Bach (Bezirksliga). Geplant ist zudem ein Kurz-Trainingslager, bevor es – Stand jetzt – zum Auftakt der Bayernliga zum Nachhol- und Topspiel gegen Eintracht Bamberg kommt. Das soll, so zumindest der Spielplan, am Samstag, 25. Februar (14 Uhr), stattfinden – ob das so kommt, das wird sich, auch witterungsbedingt, natürlich noch zeigen müssen.

Davor liegt der Fokus aber erst einmal auf dem, was planbar ist. Und dazu zählen auch die Schwerpunkte der Vorbereitung, bei der natürlich auch die aktuelle Tabellensituation immer im Hinterkopf mitschwingt. Darüber will man sich in Gebenbach aber noch nicht zu viel Gedanken machen. „Wir konzentrieren und jetzt darauf, dass sich verschiedene Abläufe noch mehr einspielen und wir diese optimieren. Aber natürlich spielen da auch psychologische Aspekte mit rein“, so Kai Hempel: „Ich würde mir wünschen, dass wir die Wochen vor dem ersten Punktspiel dauerhaft auf dem Platz stehen können.“ Sollte jetzt aber der Winter noch mal zuschlagen, dann wird man hier Alternativen finden müssen.

Am Kader des Tabellenführers ändert sich kaum etwas, Harrison Ambe-Peterson (ein Kurzeinsatz während der Saison) kehrt in die USA zurück und steht nicht mehr zur Verfügung. Zugänge sind derzeit nicht geplant.

Mehr Infos zum Spielabbruch im November

Gebenbach13.11.2022
Hintergrund:

DJK Gebenbach Termine

  • Vorbereitungsspiel: Samstag, 28. Januar, 14 Uhr, bei Würzburger Kickers
  • Vorbereitungsspiel: Samstag, 4. Februar, 17.30 Uhr, gegen Fortuna Regensburg, in Raigering
  • Vorbereitungsspiel: Mittwoch, 8. Februar, 18.30 Uhr, beim 1. FC Nürnberg II
  • Vorbereitungsspiel: Samstag, 11. Februar, 14.30 Uhr, beim FC Tachov
  • Vorbereitungsspiel: Mittwoch, 15. Februar, 19.15 Uhr, gegen SC Luhe-Wildenau (in Tachov)
  • Vorbereitungsspiel: Samstag, 18. Februar, 14 Uhr, beim VfB Bach
  • Nachholspiel Bayernliga Nord: Samstag, 25. Februar, 14 Uhr, gegen FC Eintracht Bamberg
  • 22. Spieltag Bayernliga Nord: Samstag, 4. März, 14 Uhr, beim SV Donaustauf
  • Nachholspiel Bayernliga Nord: Mittwoch, 8. März, 18.30 Uhr, gegen ATSV Erlangen
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.