12.09.2021 - 17:05 Uhr
AmbergOberpfalz

Mit 650 PS zu schnell auf der nassen Autobahn

Die Polizei sagt, der Fahrer sei zu schnell unterwegs gewesen: Aquaplaning hat am Samstag auf der A6 einen 650-PS-Porsche aus der Bahn geworfen.

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.
von Heike Unger Kontakt Profil

Ein 31-Jähriger aus Tschechien ist am Samstag gegen 16.10 Uhr auf der A6 bei Wernberg verunglückt. Wie die Amberger Verkehrspolizei mitteilt, war der Mann mit einem 650 PS starken Porsche in Richtung Waidhaus unterwegs – und zwar mit "nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn". Auf Höhe der Anschlussstelle Wernberg-Ost verlor er wegen Aquaplanings die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte gegen die rechte Leitplanke.

Dabei entstand ein Gesamtschaden von etwa 53.500 Euro. "Der Fahrer und sein Beifahrer blieben unverletzt", teilt die Polizei mit und fügt hinzu: " Für das zu erwartende Bußgeld nach der Straßenverkehrsordnung musste der Fahrer eine Sicherheitsleistung entrichten."

In Poppenricht eskaliert eine Party

Poppenricht

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.