20.08.2021 - 16:33 Uhr
AmbergOberpfalz

Amberg: Traktor kollidiert mit Güterzug

Im Amberger Ortsteil Neumühle ist es am Freitagnachmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Traktor und einem Güterzug gekommen. Verletzt wurde bei dem Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang niemand.

Bahnunfall bei Neumühle
von Mareike Schwab Kontakt Profil

Das hätte ziemlich böse enden können. Wie die Polizei mitteilt, ist es am Freitagmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Traktor und einem Güterzug im Amberger Ortsteil Neumühle gekommen. Dabei habe ein 69-jähriger Traktorfahrer an einem unbeschrankten Bahnübergang neben der Bayreuther Straße die Schienen überqueren wollen und einen aus Amberg kommenden Güterzug zu spät gesehen. Zwar konnte der Senior noch rechtzeitig bremsen, um Schlimmeres zu verhindern. Aber zu einem Zusammenstoß kam es dennoch. Der Frontlader des Traktors prallte auf die Lok. Der Lokführer leitete laut Polizei sofort eine Notbremsung ein und kam nach etwa 200 Metern zum Stehen.

Verletzt wurde niemand. Die Beamten schätzen den Schaden auf rund 1500 Euro. Am unbeschrankten Bahnübergang in Neumühle kam es schon öfter zu Unfällen. Zuletzt 2019, als ein mit drei Männern besetzter VW-Bus dort mit einer Rangierlok zusammengestoßen war. Damals wurden zwei Männer mittelschwer verletzt. Einer von ihnen war im Fahrzeug eingeklemmt worden.

VW-Bus kollidiert mit Lok

Amberg

Amberger demoliert bewusst ein Auto

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.