11.10.2021 - 14:15 Uhr
AmbergOberpfalz

Kriminalpolizei ermittelt nach Angriff in Amberg

Scheinbar wie aus heiterem Himmel soll ein 56-Jähriger eine Familie in Amberg verbal und körperlich angegriffen haben. Laut Polizei drohte er einem der Opfer mit dem Tod. Die Kriminalpolizei ist nun an dem Fall dran.

Ein 56-Jähriger in Amberg hat seinem Kontrahenten gedroht, ihn umzubringen.
von Wolfgang Ruppert Kontakt Profil

Nachdem ein Mann in Amberg eine junge Familie verbal und körperlich angegriffen hat, ermittelt nun die Kriminalpolizei und sucht nach Zeugen. Wie die Beamten mitteilen, wurde eine Familie aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach beim Spazierengehen auf öffentlicher Straße von einem entgegenkommenden Mann unvermittelt beleidigt und verbal angefeindet. Bei dem Pöbler handelte es sich den Angaben zufolge um einen 56-jährigen Amberger. Dieser habe den Familienvater auch körperlich angegriffen, indem er ihn an der Kleidung packte und zu Boden riss. Er soll den Mann mit dem Tod gedroht haben, bevor er von ihm abließ und das Weite suchte. Nach dem die Kriminalpolizei bereits einige Zeugen befragt hatte, konnte sie den 56-Jährigen als Tatverdächtigen ermitteln. Die Hintergründe des Angriffs auf die Familie allerdings sind Teil der Ermittlungen.

Die Beamten vermuten, dass es weitere Zeugen der Auseinandersetzung geben könnte und bitten sie, sich direkt bei der Kriminalpolizei Amberg unter der Telefonnummer 09621/890-0 zu melden.

Ein junger Mann hat einen anderen nach einer Zigarette gefragt, aber nur eine Kopfnuss kassiert

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.