04.02.2020 - 10:49 Uhr
AmbergOberpfalz

Umsatz von Grammer steigt auf mehr als zwei Milliarden

In der Automobilindustrie sind die goldenen Zeiten vorbei. Auch Zulieferer leiden. Grammer zeigt sich davon noch unbeeindruckt.

Mitarbeiter arbeiten in der Produktion beim Autozulieferer Grammer in an Fahrersitzen.
von Alexander Pausch Kontakt Profil

Der Amberger Automobilzulieferer meldet für das Jahr 2019 einen Umsatzzuwachs um rund 9 Prozent auf mehr als zwei Milliarden Euro, ein Plus von 150 Millionen Euro. Es ist das erste Mal, dass der weltweit tätige Zulieferer für Pkw-Innenausstattung und Nutzfahrzeug-Sitze diesen Wert überschreitet. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) betrage laut den vorläufigen Geschäftszahlen 77 Millionen Euro, teilte die Grammer AG in Amberg am Dienstag mit.

Nach Angaben des Unternehmens habe Grammer "trotz der erheblichen Herausforderungen für die Weltwirtschaft und den Automobilsektor ... die prognostizierten Ziele für Umsatz und Ergebnis im Geschäftsjahr 2019 erreicht".

Zum Wachstum trug laut Mitteilung insbesondere das Automotive Segment bei. So wurden zum ersten Mal die Umsätze des 2018 von Grammer erworbenen amerikanischen Automobilzulieferers TMD über das gesamte Jahr im Konzerns verbucht. Insgesamt stieg der Umsatz im Bereich Automotiv nach Unternehmensangaben auf rund 1,5 Milliarden Euro. Im Vorjahr lag dieser bei 1,3 Milliarden Euro). Dagegen blieb der Umsatz im Segment "Commercial Vehicles" mit rund mit 0,6 Milliarden Euro auf dem Vorjahresniveau. Grammer wertet dies als Erfolg, da das Unternehmen im 2. Halbjahr niedrigeren Nachfrage konfrontiert war.

Grammer verweist in seiner Mitteilung darauf, dass das operative Ebit (Ebit vor Währungseffekten und sonstigen Einmal- oder Sondereffekten) mit rund 77 Millionen Euro im Rahmen der Prognose lag. Im Vorjahr waren es 75,8 Millionen Euro. Die Marge des operativen Ebit verringerte sich auf 3,8 Prozent. Im Vorjahr waren es noch 4,1 Prozent. Grammer spricht in seiner Mitteilung von diverse Sondereinflüsse, ohne diese zu benennen.

Grammer sichert TGV-Auftrag

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.