03.06.2021 - 16:43 Uhr
AmbergOberpfalz

Unfall im großen Kreisverkehr in Amberg: Zeugen sollen sich melden

Die Aussagen der beiden Beteiligten passen nicht zusammen. Die Polizeiinspektion Amberg sucht nun nach Zeugen, die beobachtet haben, was am Mittwoch im großen Kreisverkehr in Amberg wirklich passiert ist.

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Mittwoch, 2. Juni, im großen Kreisverkehr in Amberg ereignet hat.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Im großen Kreisverkehr kam es am Mittwoch zu einem Verkehrsunfall, dessen Hergang laut Angaben der Polizeiinspektion Amberg von den Beteiligten unterschiedlich geschildert wird. Gegen 16.20 Uhr war demnach ein Landkreisbewohner (75) mit seinem italienischen Sportwagen von der linken Spur der Regensburger Straße aus in den Kreisverkehr gefahren. Im Kreisel kam es schließlich zum Zusammenstoß mit einem Opel, an dessen Lenkrad ein 21-Jähriger aus dem Landkreis saß. Den Gesamtschaden gibt die Polizei mit 11 500 Euro an. Es gab keine Verletzten. Da beide Beteiligte unterschiedliche Angaben machen und auch die Spurenlage vor Ort nicht eindeutig sei, werden Zeugen gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Amberg unter Telefon 09621/890-320 in Verbindung zu setzen.

Schwerer Unfall in der Nähe von Schmidmühlen

Schmidmühlen
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.