15.09.2021 - 16:18 Uhr
AuerbachOberpfalz

Bargeld aus Briefen entwendet: Polizei ermittelt gegen Briefzusteller

Ein Mitarbeiter der Deutschen Post soll im Raum Auerbach zahlreiche Briefe geöffnet und daraus Bargeld und Gutscheine entwendet haben. Die Polizeiinspektion Auerbach sucht nach weiteren Geschädigten.

Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen.
von Mareike Schwab Kontakt Profil

Die Security der Deutschen Post ermittelte intern gegen einen Mitarbeiter des Verteilerzentrums in Auerbach i.d.Opf. Der Mann war als Briefzusteller im Raum Auerbach, Neuhaus a.d. Pegnitz, Velden, Kirchenthumbach und Hartenstein unterwegs. Zu seinen Tätigkeiten gehörte laut Polizeiinspektion Auerbach auch das Leeren von Briefkästen. Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass er im Zeitraum von Februar 2021 bis August 2021 Briefsendungen, in denen er Bargeld vermutete, öffnete und daraus das Bargeld oder Wertgutscheine entnahm.

Die Polizei konnte bei dem Mitarbeiter geöffnete Briefe sicherstellen. Die Absender und die Empfänger seien, soweit ermittelbar, bereits verständigt worden, teilte Polizeihauptkommissar Michael Hartmann mit. Sollten Bürger aus dem Raum, in dem der Zusteller tätig war, ebenfalls Bargeld verschickt haben beziehungsweise erwartetes Bargeld oder Wertgutscheine nicht erhalten haben, können sich diese mit der Polizeiinspektion Auerbach (Tel: 09643/9204-0) in Verbindung zu setzen. "Eine Schadenshöhe kann derzeit noch nicht benannt werden, die Ermittlungen hierzu laufen derzeit noch", sagt Hartmann.

Geld aus Geburtstagskarte gestohlen

Auerbach

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.