13.07.2021 - 15:01 Uhr
AuerbachOberpfalz

Stadt Auerbach übernimmt mit Aktion "Nette Toilette" Vorreiterrolle

Neuer Service für die Bürger und Gäste der Stadt Auerbach: Ab sofort ist in einigen Betrieben in Auerbach bei Bedarf der Besuch der "Netten Toilette" möglich.

Von links: Stadtrat Günter Sertl (SPD), Gabi Bauer von der Tankstelle Bauer, Simpl-Wirt André Gradl, Tina Lehner vom Stadtmarketing und Bürgermeister Joachim Neuß
von Externer BeitragProfil

Das Konzept "Nette Toilette" sieht vor, dass sich Auerbacher Gastronomen bereit erklären, Besuchern ihre Toilettenanlagen kostenlos nutzen zu lassen, heißt es in einer Presseinfo. Die Kommune unterstützt die beteiligten Betriebe dabei. So erhalten Bürger ein flächendeckendes Netz an frei zugänglichen Toiletten. Für Auerbach hat die SPD-Fraktion im Stadtrat im vergangenen Jahr die Umsetzung dieses Konzeptes beantragt und dies vorher schon mit einigen Wirten abgestimmt. Weitere Betriebe wurden seitens der Stadt angesprochen. Auch kümmerte sich die Verwaltung um die Formalien wie Vertrag und Werbung. Nun konnten Bürgermeister Joachim Neuß und Tina Lehner vom Stadtmarketing Vollzug melden und überreichten an die Vertreter der beteiligten Betriebe die roten Aufkleber mit der Aufschrift "Nette Toilette". Diese werden die Besucher und Bürger künftig gut sichtbar darauf hinweisen, in welchem Betrieb die Toilette aufgesucht werden kann. In Auerbach beteiligen sich das Bistro Wittmann, das Restaurant Simpl, die Eisdiele Eis & Co, der Landgasthof Leonie in Degelsdorf und die Tankstelle Bauer an dem neuen Servicekonzept. Eigentlich sieht das Konzept auch vor, dass die Stadt Auerbach den Aufwand der Betriebe mit einer Entschädigung finanziell unterstützt. Doch unisono verzichten alle fünf Betriebe auf diese Unterstützung, betonte Neuß und dankte für diese großzügige Servicebereitschaft. Die Stadt Auerbach ist im Landkreis Amberg-Sulzbach übrigens die einzige Gemeinde, die diesen Bürgerservice nun anbietet, heißt es. Sollten sich weitere Betriebe für das Konzept "Nette Toilette" interessieren, können sich diese bei Tina Lehner in der Abteilung Stadtmarketing, 09643/2017 oder tina.lehner[at]auerbach[dot]de informieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.