22.10.2020 - 10:45 Uhr
Oberpfalz

Ein Chili, mal ganz ohne Fleisch

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Viel buntes Gemüse und Kidneybohnen kommen in den Topf für das Chili von OWZ-Küchenchef Michael Schiffer. Für Schärfe sorgen Chilipulver und Cayennepfeffer. Das Gemüse-Chili mögen auch Vegetarier.

Wärmt von innen an kalten Tagen: das Gemüse-Chili von OWZ-Küchenchef Michael Schiffer.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Den Staudensellerie putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Die Aubergine schälen und grob würfeln. Die Karotte schälen und in Scheiben schneiden. Die Zucchini mit Schale würfeln. Die gelbe und die rote Paprika putzen, die weißen Innenwände entfernen und grob würfeln.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Sellerie, Frühlingszwiebeln und Knoblauch hineingeben, mischen und fünf Minuten dünsten. Die Aubergine hinzufügen, salzen und gut vermengen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten dünsten. Dabei gelegentlich umrühren. Karotten, Zucchini und Tomaten (mit Saft) dazugeben. Gewürze, Kräuter, Zucker und Bohnen einrühren.

Salzen und halb zugedeckt zum Kochen bringen. Bei geringer Hitze, unter gelegentlichem Umrühren, 30 Minuten köcheln lassen.

Paprikaschoten dazugeben und halb zugedeckt weitere 20 Minuten köcheln lassen.

Das Rezept für Zucchinischiffchen von Michael Schiffer

Oberpfalz
Das brauchen Sie::

Gemüse-Chili

Zutaten für vier bis sechs Personen:

1 Esslöffel Olivenöl

2 Zwiebeln

1 Stange Staudensellerie

3 Frühlingszwiebeln

3 Knoblauchzehen

1 Aubergine

1 Karotte

1 Zucchini

800 Gramm Tomaten, gehackt (oder 800 Milliliter Dosen-Tomaten)

2½ Esslöffel Chilipulver

1 Teelöffel Kumin (Kreuzkümmel)

1 Esslöffel Oregano

1 Esslöffel Basilikum

½ Teelöffel Cayennepfeffer

½ Teelöffel schwarzer Pfeffer

2½ Tassen gekochte Kidneybohnen

1 gelbe Paprika

1 rote Paprika

1 Prise Zucker

Salz

Mehr Rezepte

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.