08.06.2020 - 16:33 Uhr
Dießfurt bei PressathOberpfalz

Flöße für Wasservögel auf dem Freizeitsee Dießfurt ausgebracht

Im Zuge des Abschlussbetriebsplanes für den Freizeitsee Dießfurt, bringen die Bayerischen Staatsforsten mit Hilfe der Wasserwacht Eschenbach drei Flöße aus. Hintergrund ist die Renaturierung des Gebietes.

von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Die Bayerischen Staatsforsten ließen am Freizeitsee Dießfurt mit Hilfe der Wasserwacht Eschenbach drei Flöße zu Wasser. Diese sollen den Wasservögeln und den „Durchziehern“ einen Rastplatz bieten, mit ausreichend Abstand zu den Freizeitnutzern am See. Die Ausbringung dieser drei jeweils 25 Quadratmeter großen Flöße erfolgt im Zuge der Auflagen, die gemacht wurden, um den See aus dem Bergrecht zu entlassen und zu renaturieren.

Mit Hilfe eines Harvesters wurden die Flöße ins Wasser geschoben, wo die Wasserwacht mit einem Boot in die Mitte des Sees schleppte. Die auf Baumstämmen schwimmenden Plattformen sind mit Holz, Wurzeln, Ästen und Erde belegt. Mit schweren Gewichten, die im See versenkt wurden, sind sie von den freiwilligen Helfern der Wasserwacht im Abstand von etwa 20 Metern in der Mitte des Sees fixiert worden.

Da sich am Freizeitsee Dießfurt inzwischen zahlreiche Vogelarten, darunter auch seltene Exemplare, blicken lassen, ist die Installation solcher Flöße eine sinnvolle Ergänzung. Die Bayerischen Staatsforsten weisen auch noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass es sich nicht um ein Badegewässer handelt, sondern der Schwerpunkt auf dem Naturschutz liegt.

Grafenwöhrerin räumt anderen den Müll hinterher

Grafenwöhr

Alte Christbäume sorgen für Zandernachwuchs

Dießfurt bei Pressath

Naturschutz und Baden in Dießfurt Einklang bringen

Dießfurt bei Pressath

Bayerische Staatsforsten wollen Freizeitsee Dießfurt der Natur überlassen

Dießfurt bei Pressath

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.