03.09.2021 - 13:12 Uhr
EdelsfeldOberpfalz

Betrügerische Schrotthändler in Edelsfeld unterwegs

Mit dreisten Dieben hat es ein in Edelsfeld ansässiger Holzverarbeitungsbetrieb zu tun bekommen. Sie nahmen vom Lageristen Ware entgegen, circa 500 Kilo Kupferblech und circa 100 Kilo Bleigegenstände, zahlten aber nicht.

Betrügerische Metallhändler waren am Mittwochmorgen in Edelsfeld unterwegs. Sie luden bei einem Holzverarbeitungsbetrieb Ware auf, bezahlten aber nicht.
von Kristina Sandig Kontakt Profil

Zwei Unbekannte sind am Mittwoch gegen 8 Uhr mit einem Kleintransporter auf das Gelände einer Holzverarbeitungsfirma in Edelsfeld vorgefahren und haben nach Angaben der Auerbacher Polizeiinspektion vom angestellten Lageristen etwa 500 kg Kupferblech- und rund 100 kg Bleigegenstände entgegen genommen. Die beiden Männer luden das Metall in ihr Fahrzeug ein – und fuhren davon, ohne ihre Schuld zu begleichen. Sie sollen Deutsch mit einem Akzent gesprochen haben.

Die betrügerischen Schrotthändler benutzten einen weißen Kastenwagen, möglicherweise Opel oder Renault. Das Fahrzeug war am Mittwoch zwischen 8 und 9.30 Uhr in Edelsfeld zwischen dem Firmenstandort im Auenweg und dem Raiffeisenlager unterwegs. Den Wert der Beute gibt die Polizei mit rund 4000 Euro an. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei in Auerbach (09643/9 20 40) entgegen.

Streit unter alkoholisierten Frauen artet aus

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.