26.11.2019 - 18:04 Uhr
Oberpfalz

Eierkuchen mit feuriger Füllung

Cayennepfeffer und Tabasco bringen Schärfe in die Gemüse-Huhn-Mischung in den Enchiladas - ein Rezept aus Mexiko von OWZ-Küchenchef Michael Schiffer.

Enchiladas stammen aus der indianisch-mexikanischen Küche, in der sehr viele Speisen mit Maismehl zubereitet werden.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

"Die ,Enchiladas de Pollo' sind mit Hühnerfleisch gefüllte Eierkuchen", erklärt OWZ-Küchenchef Michael Schiffer. "Sie stammen aus der indianisch-mexikanischen Küche, in der sehr viele Speisen mit Maismehl zubereitet werden."

Zubereitung:

Mehl und Maismehl in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Aufgeschlagene Eier, Salz und Milch hineingeben. Den Teig schlagen, bis er glatt ist. Für jeden Eierkuchen einen Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen. Aus dem Teig acht kleine Eierkuchen backen. Warm stellen.Für die Füllung Zwiebeln schälen, Tomaten häuten und Stengelansätze herausschneiden. Beides fein würfeln. Paprikaschoten halbieren, putzen, entkernen und waschen. Das Fruchtfleisch gleichmäßig würfeln.

Öl erhitzen und das Gemüse hineingeben. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Zirka 15 Minuten dünsten. Kräftig mit Paprika und Tabasco abschmecken ("je nach Geschmack mehr oder weniger scharf"). Das Hühnerfleisch in kleine Würfel schneiden. Oliven entkernen und vierteln. Mit dem Hühnerfleisch zum Gemüse geben. Die gewässerten Sultaninen ebenfalls zugeben. Noch zehn Minuten leicht köcheln lassen. "Die Flüssigkeit muss dabei verkochen", erklärt Schiffer.

Die Füllung auf die Pfannkuchen verteilen. Zusammenrollen und servieren.

Mehr Rezepte gibt es auf www.onetz.de/themen/rezept-woche

Das brauchen Sie::

Enchiladas mit Huhn

Zutaten für vier Personen:

125 Gramm Mehl

2 Esslöffel Maismehl

3 Eier

1 Prise Salz

1/8 Liter Milch

8 Esslöffel Öl zum Braten

Für die Füllung:

2 Zwiebeln

400 Gramm Tomaten

3 rote Paprika

4 Esslöffel Olivenöl

Salz, Cayennepfeffer

Paprika edelsüß

5 Tropfen Tabasco

300 Gramm gekochtes Hühnerfleisch

50 Gramm grüne Oliven

50 Gramm schwarze Oliven

30 Gramm Sultaninen

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.