14.09.2021 - 00:02 Uhr
EnsdorfOberpfalz

Fruchtige Pavlova

Eiweiß, Zucker und Früchte, diese knackig-leckere Kombination ist der Hauptbestandteil der Pavlova von Kari Anne List aus Ensdorf. Ist der Baiser erst einmal fertig, geht's auch ganz leicht.

Viele frische Früchte machen die Pavlova zu einem abwechslungsreichen Genuss.
von Michaela Süß Kontakt Profil

Erdbeeren oder doch Brombeeren, lieber Blaubeeren oder vielleicht Kiwi? Mit welchen Früchten man die Pavlova von Kari Anne List garniert, das bleibt jedem selbst überlassen. Schmecken wird es aber auf jeden Fall. Das Rezept erreichte das Team von "Ober(pfalz) lecker" als Beitrag für das neue Backbuch von Oberpfalz-Medien, das im Oktober erscheinen wird. Wer nicht abwarten will, kann jetzt schon mal genießen:

Zutaten für den Teig

  • 6 Eiweiß
  • 350 g Zucker
  • 1 EL Maisstärke
  • 1 TL Essig
  • ggfs. etwas Fett für das Backblech

Zutaten für das Topping

  • 1 Pck. Vanillecreme
  • 200 g Sahne
  • Erdbeeren, Kiwi, Blaubeeren, Himbeeren, Brombeeren, Orangen etc. - je nach Lust und Laune oder Jahreszeit

Zunächst die Eiweiße in einer fettfreien Schüssel schlagen, bis sie beginnen, dick zu werden. Weiter schlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Den Eischnee schlagen, bis er steif ist. Essig und Maisstärke unterheben und noch einmal kurz schlagen.

Die Baisermasse auf ein gefettetes Backblech/Backpapier geben und zu einem ca. 3 cm hohen Kreis formen. Die Oberfläche glatt streichen.

In den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen schieben, die Temperatur auf 100 Grad zurückdrehen und 60 Minuten backen. Anschließend die Ofentüre öffnen und die Pavlova bei geöffneter Türe auskühlen lassen. Wichtig ist es dabei, dass die Baisermasse außen knusprig wird, aber hell bleibt und innen der Kern weich ist.

Kurz vor dem Servieren Schlagsahne und Vanillecreme mischen und die Masse auf die erkaltete Baisermasse geben. Mit mundgerecht zugeschnittenen frischen Früchten garnieren.

"Ober(pfalz) lecker"-Rezept für einen schnellen Kirschkuchen

Amberg

Weitere Rezepte aus der Reihe "Ober(pfalz) lecker"

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.