16.01.2020 - 10:27 Uhr
Oberpfalz

Fisch-Auflauf mit exotischer Note

Sein besonderes Aroma bekommt der Gratin mit Fischfilet, Wildreis und Spinat von OWZ-Küchenchef Michael Schiffer durch Ananas, Zimt und Piment.

Fisch, Reis, Spinat und Ananas werden in diesem Gratin von OWZ-Küchenchef Michael Schiffer zusammengeführt.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Zubereitung:

Die Wildreismischung bei milder Hitze zirka 45 Minuten ausquellen lassen. Inzwischen die Fischfilets in acht Stücke schneiden, salzen und mit Pfeffer und Muskat würzen. Die Zitrone abwaschen und trocknen. Die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Fischfilets mit zwei Esslöffeln Zitronensaft beträufeln und ziehen lassen. Den Blattspinat waschen und verlesen. In heißem Wasser zusammenfallen lassen. Gut abtropfen lassen. Mit Salz, Pfeffer und einem Esslöffel Zitronensaft würzen. Die Ananasscheiben vierteln. Das Fruchtfleisch in sehr kleine Würfel schneiden. Unter den fertig ausgequollenen Reis mischen. Mit der abgeriebenen Zitronenschale, Pfeffer, Muskat, Piment und einer Prise Zimt würzen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine feuerfeste Form mit zwei Esslöffeln Butter ausstreichen. Eine Lage Reis in die Form füllen. Eine Schicht Spinat darauf verteilen. Die Hälfte der Fischfilets auf den Spinat legen und mit Crème fraîche bestreichen. Das Ganze noch einmal wiederholen und mit Reis abschließen. Die restliche Butter in Flocken darauf verteilen. Die Form mit einem gut schließenen Deckel oder Alufolie abdecken. Auf der mittleren Schiene in zirka 15 Minuten garen.

Mehr Rezepte gibt es auf www.onetz.de/essen-geniessen

Das brauchen Sie::

Gratin von Fisch mit Ananas-Spinat-Reis

Zutaten für vier Personen:

200 Gramm Wildreismischung

400 Gramm Fischfilet

Salz

Weißer Pfeffer aus der Mühle

frisch geriebene Muskatnuss

1 unbehandelte Zitrone

500 Gramm Blattspinat

3 Scheiben Ananas

1/4 Teelöffel Pimentpulver

1 Prise Zimt

4 Esslöffel weiche Butter

200 Gramm Crème fraîche

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.