12.03.2020 - 09:40 Uhr
Oberpfalz

Fisch in köstlicher Curry-Sauce

Rotbarsch, Schellfisch oder Kabeljau eignet sich perfekt für das Gericht von OWZ-Küchenchef Michael Schiffer. Mit Äpfeln kommt der Fisch zum Dünsten in den Backofen.

Mit Äpfeln und Weißwein kommt der Fisch am Stück in den Backofen. Dazu passen Reis oder Kartoffeln.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Zubereitung:

Den Fisch unter kaltem Wasser abbrausen. Mit Haushaltspapier abtupfen. Mit Zitronensaft beträufeln und 15 Minuten durchziehen lassen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die beiden großen Äpfel entkernen und in Scheiben schneiden. Butter in einem feuerfesten Topf erhitzen. Darin die gewürfelte Zwiebel glasig werden lassen und darin die ungeschälten, in Scheiben geschnittenen Äpfel rundherum anbraten.

Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker bestreuen. Nun mit Curry würzen. Den Fisch leicht salzen und pfeffern. In den Topf legen und mit Mehl bestäuben. Den Weißwein angießen.

Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene schieben. Zehn Minuten dünsten.

In der Zwischenzeit den dritten Apfel schälen, halbieren, entkernen und in dünne Schnitze schneiden. In heißer Butter in knapp fünf Minuten bissfest dünsten und beiseitestellen. Den Fisch aus dem Ofen nehmen. Den Weinbrand in die Soße rühren.

Angerichtet wird im feuerfesten Geschirr. Die Oberfläche wird mit den gedünsteten Apfelschnitzen umlegt.

"Mit Reis oder Kartoffeln servieren", rät OWZ-Küchenchef Michael Schiffer.

Mehr Rezepte gibt es auf www.onetz.de/essen-geniessen

Das brauchen Sie: :

Fisch in Apfel-Curry-Sauce

Zutaten für vier Personen:

800 Gramm küchenfertiger Rotbarsch, Schellfisch oder Kabeljau

Saft einer Zitrone

50 Gramm Butter

1 große Zwiebel

2 große Äpfel

Salz

Weißer Pfeffer

1 Prise Zucker

1 Teelöffel Curry

1 Teelöffel Mehl

1 Tasse Weißwein

(Haut-Sauternes)

1 Apfel

20 Gramm Butter

1 Glas (2 Zentiliter) Weinbrand

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.