14.08.2019 - 14:05 Uhr
IllschwangOberpfalz

Ferienprogramm der Illschwanger Gemeinde-Feuerwehren

Fünf feuerwehrspezifische Aufgaben und ein neues Angebot warten auf die Kinder.

Viele Kinder nützen die Gelegenheit, sich an der Station von Antje Kohl (rechts) einfallsreich schminken zu lassen
von Norbert WeisProfil

Einen großen Ansturm verzeichnete beim Ferienprogramm der Feuerwehren in der Gemeinde Illschwang Antje Kohl aus Fürnried. Zum ersten Mal war sie heuer dabei, um Mädchen und Buben phantasievoll nach deren Wünschen zu schminken. Stolz zeigten die Kinder ihre neuen Styles.

Das Ferienprogramm lief wieder im Rahmen des Hallenfestes der Stützpunktfeuerwehr mit fünf weiteren Angeboten. Die Feuerwehr Illschwang machte die Kids mit der Wirkungsweise von Rettungsschere und Spreizer vertraut. Außerdem gab es Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto. Auf Geschicklichkeit kam es beim Ausrollen von C-Schläuchen bei der Wehr Angfeld an. Den Tastsinn stellten die Augsberger auf die Probe. Zielgenauigkeit war bei der Wehr Dietersberg notwendig. Es galt, die Flammen in einem Haus zu löschen.

Jahr für Jahr lockt die Demonstration des Umgangs mit Rettungsschere und Spreizer viele neugierige Besucher an.

Hatten die Teilnehmer alle Stationen erfolgreich bewältigt, gab es aus der Hand des Bürgermeisters Dieter Dehling ein spezielles Mitmach-Button zur Erinnerung. Zur Belohnung spendierte die Feuerwehr Illschwang für jedes Kind eine Bratwurstsemmel und ein Getränk.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.