11.12.2018 - 15:17 Uhr
IllschwangOberpfalz

Fußballnachwuchs läuft mit Profis ins ausverkaufte Stadion ein

Ein Erlebnis, das die kleinen Fußballer des SV Illschwang/Schwend und des TuS Kastl so schnell nicht vergessen, beschert ihnen der Besuch beim Heimspiel des SSV Jahn Regensburg in der Zweiten Bundesliga gegen des 1. FC Köln.

Die F- Jugend des TUS Kastl und die E-Jugend des SV Illschwang/Schwend, gemeinsam mit den Betreuern (von links) Daniel Fasold, Michael Hufnagel, Elmar Halk und Mathias Wenkmann unmittelbar vor dem Einlauf in die Continental Arena.
von Norbert WeisProfil

Als Einlaufkinder begleiteten sie die Profis beider Vereine unter Flutlicht auf den Rasen der mit 15 000 Zuschauern ausverkauften Continental-Arena. Möglich machte das eine Aktion des Discounters Netto, der Hauptsponsor des SSV Jahn ist. Die Freude war bei den Mädchen und Buben wie auch ihren Eltern riesengroß. Vorbei an den Umkleidekabinen ging es in den hellerleuchteten Spielertunnel. Die Aufregung war den Kleinen anzumerken, als sie von den Profis begrüßt und abgeklatscht wurden. Auch das Schiedsrichtergespann wechselte mit dem Nachwuchs einige Worte. Von der Tribüne aus verfolgten die stolzen Eltern den Einmarsch ihrer Sprösslinge. Gemeinsam mit ihnen verfolgten sie von dort aus die Zweitligabegegnung. Nach dem Schlusspfiff gab es von dem einen oder anderen Jahn-Spieler noch ein Autogramm. Der SV Illschwang/Schwend mit den Betreuern Mathias Wenkmann und Elmar Halk sowie der TuS Kastl mit den Betreuern Michael Hufnagel und Daniel Fasold dankten dem SSV Jahn und seinem Hauptsponsor für das tolle Erlebnis.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.