06.10.2020 - 13:36 Uhr
IllschwangOberpfalz

Lucie und Johannes Schliffka feiern das Fest der Steinernen Hochzeit

Sie lernten sich kennen, als sie während ihrer Ausbildung ein Ferienlager betreuten. Inzwischen sind sie 67 Jahre verheiratet.

Lucie und Johannes Schliffka freuen sich über die Glückwünsche des Bürgermeisters Dieter Dehling (hinten rechts) und des evangelischen Pfarrers Thomas Schertel (hinten links).
von Norbert WeisProfil

Ein nicht alltägliches Fest gab es dieser Tage in Illschwang zu feiern. Seit 67 Jahren sind Lucie und Johannes Schliffka miteinander verheiratet. Sie konnten damit Steinerne Hochzeit begehen. Zu diesem besonderen Anlass ließen es sich Bürgermeister Dieter Dehling und Pfarrer Thomas Schertel nicht nehmen, die Glückwünsche der politischen und der kirchlichen Gemeinde zu überbringen.

Der Jubelbräutigam stammt aus Königsberg, dem heutigen Kaliningrad, im früheren Ostpreußen. Beruflich trat er in die Fußstapfen seines Vaters und wurde Diakon. Seine Frau kam in Landshut zur Welt. Sie absolvierte eine Lehre zur Katechetin und Erzieherin. Die beiden lernten sich kennen, als sie während ihrer Ausbildung ein Ferienlager betreuten. 1953 schlossen sie den Bund der Ehe. Drei Kinder gingen daraus hervor. Acht Enkel und neun Urenkel gratulierten zur Steinernen Hochzeit.

38 Jahre lang leiteten die Schliffkas die Jugendheimstätte in Buckenhof bei Erlangen. Bis zum Eintritt in den Ruhestand trugen sie dort Verantwortung für 100 Kinder und 70 Mitarbeiter. Dieser Zeitraum hat ihr Leben maßgeblich geprägt. Aus gesundheitlichen Gründen gaben sie 2018 ihre Mietwohnung auf und zogen zu ihrem Sohn Dieter nach Illschwang. Vor zwei Jahren feierten die Eheleute kurz hintereinander den 90. Geburtstag.

Zwei 90. Geburtstage innerhalb von gut einer Woche

Illschwang
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.