04.06.2021 - 11:10 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Nach Unfall in Gärmersdorf: Jogger soll sich melden

Die Polizeiinspektion Amberg ist auf der Suche nach einem Jogger, der als Zeuge eine wichtige Rolle spielen könnte. Zuvor war es an Fronleichnam im Kümmersbrucker Ortsteil Gärmersdorf zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Nach einem Unfall in Gärmersdorf ist die Polizei auf Zeugenhinweise angewiesen.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Im Kümmersbrucker Ortsteil Gärmersdorf ereignete sich am Donnerstag ein Unfall, an dem ein Radfahrer und eine Autofahrerin beteiligt waren. Ein Jogger könnte der Polizei bei der Klärung der Ursache helfen. Etwa gegen 10 Uhr war ein Fahrradfahrer laut Angaben der Polizeiinspektion Amberg auf der Nabburger Straße unterwegs, als er mit dem Auto einer 28 Jahre alten Kümmersbruckerin zusammenstieß. Dabei verletzte sich der Radfahrer. Am Auto entstand ein Schaden von 3000 Euro. Nach dem Unfall drehte der Mann um und fuhr in die Richtung zurück, aus der er gekommen war. Dabei wurde er laut weiteren Zeugenaussagen von einem Jogger beobachtet. Die Identität des Fahrradfahrers ist bislang unbekannt. Die Polizei bittet den Läufer, sich unter 09621/890-320 zu melden, da seine Beobachtungen für die Klärung der Unfallursache wichtig sein könnten.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Amberg
Schmidmühlen
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.