16.09.2021 - 11:53 Uhr
RiedenOberpfalz

Falscher Lottogewinn: 62-Jährige handelt richtig

"39.900 Euro Lottogewinn. Der Geldtransporter ist unterwegs. Aber vorher müsse sie noch 900 Euro zahlen" - Eine 62-Jährige Frau aus Rieden merkte sofort, dass dieser Anruf eine Betrugsmasche ist.

Eine ältere Frau telefoniert mit einem schnurlosen Festnetztelefon.
von Mareike Schwab Kontakt Profil

"Herzlichen Glückwunsch der Geldtransporter mit ihrem Lottogewinn von 39.900 Euro ist zu ihnen unterwegs" - So ähnlich muss der Anruf bei einer 62-Jährigen Frau in Rieden gewesen sein. Doch bevor sie ihren Gewinn entgegen nehmen dürfe, müsse sie eine Gewinngebühr zahlen. Laut Polizeiinspektion Amberg wies der Anrufer die Frau an „Google-Play“ Karten im Wert von 900 Euro zu erwerben und die Codes an ihn zu übermitteln. Die Rentnerin merkte sofort, dass dieser abenteuerliche Anruf die bekannte Betrugsmasche „Gewinnversprechen“ ist. Sie legte sofort auf. Laut Polizei habe sie damit richtig gehandelt.

Trickbetrüger im Landkreis Amberg-Sulzbach unterwegs

Sulzbach-Rosenberg

Trickbetrüger erbeutet 10.000 Euro

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.