25.10.2020 - 13:49 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Himmlisch: Wolkenbank schwebt vor die Kebbel-Villa

Bereits im Pfarrhof in Aschach ist die Bank der Hingucker, unübersehbar der Hinweis, wem sie gehört - dem Oberpfälzer Künstlerhaus. Dort lädt sie zum Sitzen ein und ist mehr als ein "Ruhekissen".

Künstler Robert Diem, Künstlerhaus-Leiterin Christina Lanzl und Künstlerin Hanna Regina Uber ( von links) nehmen vor dem Eingang zum Oberpfälzer Künstlerhaus gleich mal eine Sitzprobe.
von Irma Held Kontakt Profil

Wolkenbank heißt die stabile Sitzgelegenheit aus Jura-Marmor aus dem Altmühltal und aus Edelstahl. Die Künstler Hanna Regina Uber und Robert Diem, die in Aschach, Gemeinde Freudenberg, einen historischen Pfarrhof saniert und zu einer Wohn-, Arbeits- und Ausstellungsstätte umgebaut haben, entwerfen und setzen dieses Kunstwerk im Auftrag des Oberpfälzer Künstlerhaus um. Sie präsentieren die Arbeit bei einer Schau ihrer neuesten Objekte. Die beiden Künstler begleiten danach ihre Bank nach Schwandorf und überwachen das Aufstellen.

Die aus zwei Wolkengebilde (Sitzfläche und Lehne) bestehende Bank schwebt förmlich aus dem Himmel auf den Vorplatz der Kebbel-Villa ein. Sie wird sicher aufgestellt. Das Künstlerehepaar und Künstlerhaus-Leiterin Christina Lanzl nehmen als eine Art Abnahme gleich eine Sitzprobe. "Die Bank auf dem Vorplatz ist für uns eine Herzensangelegenheit," freut sich Christina Lanzl. Sie lade Besucher ein, vor der Kebbel-Villa die wunderbare Umgebung auf sich wirken zu lassen. Außerdem sei sie ein Rastplatz. "Unsere Wolkenbank aus einheimischem Oberpfälzer Jura-Marmor ist ein himmlisches Willkommensangebot vor dem Haus." Christina Lanzl nennt sie ein Meisterwerk für alle. Gleichzeitig erweitere die Bank als neues Werk den Skulpturenpark rund um die Kebbel-Villa und das angrenzende Künstlerhaus-Areal.

Die Präsentation in Aschach

Aschach bei Freudenberg

Für Uber/Diem bedeutet die Wolkenbank ein weiteres Kunstprojekt im öffentlichen Raum und das erste in der Stadt Schwandorf. In Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach sind Brunnen und Skulpturen von ihnen zu sehen. Zusammen mit der Stadt Amberg setzten sie auch die Bürgerskulptur auf dem Multifunktionsplatz beim Bahnhof um.

Videos aus dem Künstlerhaus

Schwandorf
Himmlische Kunst: An einem Kranarm hängend schwebt die Bank an ihren Bestimmungsort vor der Kebbel-Villa.
Robert Diem lenkt die Bank Richtung Standort.
Sie nähert sie sich ihrem Standort..
Jetzt ist sie fast da, wo sie hin soll.
Vor dem Eingang zur Kebbel-Villa steht das Kunstobjekt, das nicht nur zum Anschauen da ist, sondern vor allem zum Benutzen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.