15.06.2021 - 09:09 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Letzte Konfirmation 2021 in der Christuskirche Sulzbach

Der "Segenspate" hat die Hand auf der Schulter, und dazu erklingen Orgel und Saxofon.

Vikarin Dr. Rebecca Scherf (links) und Pfarrer Dr. Roland Kurz (rechts) mit den Konfirmierten (von links) Mirjam Deyerl, Anton Wolfsteiner, Leni Wolfsteiner, Malin Kopczyk und Amelie Trösch.
von Autor GACProfil

Im letzten Konfirmationsgottesdienst des Jahrgangs 2021 nahm die Gemeinde Christuskirche fünf junge Menschen in die Gemeinschaft der erwachsenen Christen auf. Unter schwierigen Bedingungen, teilweise im Online-Unterricht, hatten sie sich über ein ganzes Jahr mit Vikarin Dr. Rebecca Scherf und Pfarrer Dr. Roland Kurz auf diesen Tag vorbereitet.

"Wohin sollen wir gehen?": Über diese Frage des Petrus im Johannesevangelium predigte Kurz. Er ermutigte die Konfirmanden, Fragen zu stellen und sich nicht mit vorgefertigten Antworten zufriedenzugeben. "Sucht den Weg, der zu Euch passt", forderte er sie auf. Diese Suche werde ein ganzes Leben lang andauern, aber Gott werde sie auf allen Wegen begleiten.

Scherf segnete die Jugendlichen einzeln. Ein "Segenspate" sollte währenddessen eine Hand auf die Schulter des Konfirmanden legen, was mehr oder weniger gut klappte. Ergreifende Musik steuerten Kirchenmusikdirektor Gerd Hennecke an der Orgel und Stefan Frank am Saxofon bei.

Konfirmation des Jahrgangs 2019/2020

Sulzbach-Rosenberg

Erste Konfirmationen des Jahrgangs 2020/2021

Sulzbach-Rosenberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.