17.06.2020 - 10:35 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Bürgerliste fordert Nachspiel zum Autokino-Aus in Weiden

In Weiden gibt es definitiv kein Autokino. Warum eigentlich?, fragt die Bürgerliste kritisch. Antworten erwartet die Fraktion nach ihrem Antrag nun von der Stadtverwaltung.

In Weiden hießt es nicht Film ab im Autokino. Dafür klappte es oft anderswo, hier zum Beispiel in Marktredwitz.
von Simone Baumgärtner Kontakt Profil

Die Vorfreude auf ein Autokino in Weiden war groß. Am Ende konnte die Betreibergesellschaft das Projekt in der Stadt aber nicht auf die Leinwand bringen. Mitte Mai verkündete sie das Aus für das Autokino in Weiden. Nun fordert Christian Deglmann von der Bürgerliste in einem aktuellen Antrag zur Stadtratssitzung am Montag, 22. Juni, von der Stadtverwaltung, "detailliert aufzuzeigen, woran die Genehmigung des geplanten Autokinos in Weiden scheiterte". Der Stadtrat fordert zudem von der Verwaltung eine Stellungnahme, wieso in den umliegenden Ortschaften "Autokinos genehmigt werden, in Weiden aber nicht". Und: Wie sollen derartige Vorhaben künftig behandelt werden?

Betreiber klagen über Baurecht

Zur Erinnerung: Die potenziellen Betreiber des Autokinos in Weiden selbst nahmen bereits Mitte Mai bei Oberpfalz-Medien Stellung, warum sie das Projekt nicht weiter verfolgen wollten. Die Auflagen des Gewerbe- und Gesundheitsamtes hätten sie demnach vollumfänglich in ihr Konzept eingearbeitet. Den Todesstoß hätten dem Projekt die baurechtlichen Vorgaben versetzt. Um diese zu erfüllen, sei weit mehr zeitlicher Vorlauf nötig gewesen. Diese Zeitspanne aber hätten die Betreiber aus unternehmerischer Sicht nicht, weil mögliche Lockerungen der Corona-Maßnahmen die Nachfrage nach dem Besuch eines Autokinos senken könnten.

Baudezernent verweist auf Bayerische Bauordnung

Der Baudezernent der Stadt, Oliver Seidel, bedauerte diesen Rückzieher der Betreiber ebenfalls gegenüber Oberpfalz-Medien sehr: "Aber letztendlich ist dies natürlich die Entscheidung des Betreibers.“ Auch Details, wie sie die Bürgerliste forderte, schilderte er: Anlagen in der Art und Größe der beabsichtigten Leinwandkonstruktion erforderten laut Seidel einen geprüften Standsicherheitsnachweis. Dies diene der Erfüllung der in der Bayerischen Bauordnung definierten Sicherheitsanforderungen und sei keine isolierte Forderung der Stadt Weiden. „Leider kann der designierte Betreiber diesen Nachweis nicht in der von ihm gewünschten Schnelligkeit beibringen und hat wohl daher entschieden, das Autokino nicht weiter zu verfolgen", hieß es schließlich in einer Stellungnahme aus dem Rathaus.

Kein Autokino in Weiden

Weiden in der Oberpfalz

Autokino findet neuen Standort

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.