Rezept für Zucchini-Minestrone

Weiden in der Oberpfalz
05.09.2022 - 15:14 Uhr

Wenn Nachbarn und Kollegen großzügige Arme voll Zucchini verteilen, sind Ideen gefragt, was man mit dem Saisongemüse machen kann. Petra Fischer aus Amberg hätte da ein Rezept– für ein Gericht, das schnell zubereitet ist.

Einfache, leckere Gerichte, die in wenigen Minuten fertig sind: Darum geht es im neuen Kochbuch der Reihe "Ober(pfalz) lecker", das im Herbst erscheint. Petra Fischer aus Amberg ist unserem Aufruf gefolgt, uns dafür Rezepte zu schicken. Sie erklärt, wie man aus Zucchini eine Minsterone, die italienische Variante eines Eintopfs, machen kann.

Zutaten

  • 1 Zucchini
  • 4 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0,5 cm Ingwer
  • 1 EL Tomatenmark
  • Olivenöl
  • 50 ml Weißwein
  • 450 ml Brühe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Basilikum
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Handvoll gekochte, kleine Nudeln

Zubereitung

Nudeln bissfest (al dente) kochen. Zucchini und Tomaten in 1 cm große Würfel schneiden. Restliche Zutaten klein würfeln, Gewürze hacken. Zucchini, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Tomaten kurz in Olivenöl andünsten. Tomatenmark und Zucker dazu geben und kurz mitbraten. Mit Weißwein ablöschen, Brühe und Gewürze hinzufügen. Anschließend ca. 5 bis 10 Minuten köcheln lassen. Die Zucchini sollten noch Biss haben. Zum Schluss die gekochten Nudeln dazu geben.

Weitere Rezepte zum Nachkochen

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.