21.02.2021 - 08:46 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Der Schulstart in der Nordoberpfalz

Corona und Unterricht - ein Thema, das seit Monaten die Gemüter erhitzt. Nun sollen die Schüler ab Montag im Wechsel in die Klassenzimmer zurückkehren. Theoretisch. Wie ist die Lage in der Region? Ein Überblick.

Tafeln in der Sporthalle und Tische mit Mindestabstand: Das Gymnasium Neustadt hatte sich bereits auf den Startschuss des Präsenzunterrichts für die 12. Klasse vorbereitet. Doch die Corona-Zahlen im Landkreis sind zu hoch.
von Vanessa Lutz Kontakt Profil

Weiden und Landkreis Neustadt an der Waldnaab

In Weiden und im Landkreis Neustadt an der Waldnaab werden vorerst alle Schulen und Kindergärten geschlossen bleiben - die Coronazahlen sind aktuell noch zu hoch. Nur die Notbetreuung in den Kindergärten wird weiterhin angeboten.

Am Gymnasium Neustadt war alles vorbereitet für den Tag eins nach dem Distanzunterricht. Am Montag, so die Hoffnung, hätte der Abiturjahrgang der Q12 wieder in die Schule kommen dürfen. Es fehlte grünes Licht aus dem Gesundheitsamt. Am Freitagmorgen senkte das Landratsamt jedoch den Daumen und löste am Neustädter Gymnasium Ernüchterung aus: Schulen und Kitas im Landkreis bleiben geschlossen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Erstmal kein Unterricht für den Neustädter Abiturjahrgang

Neustadt an der Waldnaab

Zu hohe Coronazahlen bremsen die Öffnungen

Neustadt an der Waldnaab

Landkreis Tirschenreuth

Die Inzidenzzahlen sind unverändert hoch im Landkreis Tirschenreuth. Das hat auch Konsequenzen für den Unterricht: Am Montag bleiben Schulen und Kindertageseinrichtungen vorerst weiterhin geschlossen. Der Distanzunterricht gilt auch weiter für die Abschlussklassen. Der Druck auf die Familien, die ihre Kinder im Heimunterricht betreuen müssen, wächst.

Keine Schulöffnungen im Landkreis Tirschenreuth

Tirschenreuth

Landkreis Schwandorf

Die Inzidenz im Kreis Schwandorf liegt zum Wochenende knapp unter 100. Am Montag sollen die Schulen öffnen. Steigt die Inzidenz aber wieder über 100, machen die Schulen wieder zu - eine knappe Kiste. Wie lange der Betrieb ab Montag so bleibt, ist ungewiss.

Die Schulen im Landkreis Schwandorf dürfen erstmal öffnen

Schwandorf

Landkreis Amberg-Sulzbach

Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie einige Kinder und Jugendliche an Förderschulen wieder der Präsenzunterricht. "Voraussetzung hierfür ist, dass der Mindestabstand von 1,50 Meter in den Klassenräumen zuverlässig eingehalten werden kann. Sofern das nicht möglich ist, werden die Klassen für den Wechselunterricht aufgeteilt", teilt das Landratsamt per Pressemitteilung mit.

Im Landkreis Amberg-Sulzbach gilt ab Montag Präsenzunterricht

Amberg

Was ist am Wirksamsten für virenfreie Luft?

Deutschland und die Welt

Ewiger Lockdown für Schüler in TIR, NEW, WEN? Das kann nicht die Lösung sein, kommentiert Christine Ascherl

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.