Steinpilzfund bei Kornthan sorgt für leuchtende Augen

Wiesau
22.09.2022 - 10:28 Uhr

Ein dreijähriges Mädchen aus Wiesau hat im Kornthaner Wald einen ganz besonderen Steinpilz gefunden: Er ist 1337 Gramm schwer und 23 Zentimeter breit. Und essen kann man ihn auch noch.

Die Freude über den tollen Fund war der Wiesauerin Hanna Ernstberger ins Gesicht geschrieben.

Für das dreijährige Mädchen aus Wiesau – es war mit Oma Anita und Papa Bastian im Kornthaner Wald unterwegs – war das Schwammerlglück eine Premiere: Hanna Ernstberger staunte nicht schlecht, als das Steinpilz-Prachtexemplar plötzlich vor ihr auftauchte. Im Umfeld wuchsen noch weitere, jedoch kleinere Steinpilze, verriet die Oma.

Daheim wurde der Fund näher in Augenschein genommen, gewogen und vermessen. Die Küchenwaage zeigte 1337 Gramm, 23 Zentimeter das Messband beim Maßnehmen des Hutes. Danach wurden alle Fundstücke noch einmal bewundert, geschnippelt und in der Tiefkühltruhe zwischengelagert. Die Schwammerlbrühe, die Hannas Oma Anita Ernstberger daraus kochen wird, ist beschlossene Sache.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.