04.11.2019 - 17:46 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Oberpfälzer Trainer plädieren für Erik ten Hag oder Ralf Rangnick

Vier Übungsleiter aus der Region benennen ihre Favoriten für die Nachfolge von Niko Kovac beim FC Bayern München. Neben einem immer wieder genannten Duo gibt es auch den ein oder anderen extravaganten Ansatz.

Jose Mourinho.
von Fabian Leeb Kontakt Profil

Die Demission von Trainer Niko Kovac beschäftigt auch die Trainer in der Region. Sie stellen sich wie viele Bayern-fans die Frage, wer den Kroaten beim deutschen Rekordmeister beerben könnte. Andreas Scheler, Trainer beim Landesligisten SpVgg SV Weiden, hat einen klaren Favoriten: "Erik ten Hag könnte ich mir gut bei den Bayern vorstellen. Von ihm halte ich sehr viel", plädiert Scheler für den derzeitigen Coach von Ajax Amsterdam. Sollte das nicht klappen, hat der Weidener Trainer eine "extravagante Lösung" im Auge. "Warum nicht José Mourinho? Der kann mit einem bestehenden Kader mitten in der Saison was anfangen. Zudem würde er den Fokus der Presse von der Mannschaft weg auf sich projizieren." Kollege Dominik Haußner vom Bayernligisten DJK Ammerthal hält ebenso ten Hag für die Optimallösung. Zudem könnte er sich Ralf Rangnick bei den Bayern vorstellen. "In Leipzig hat er das sehr gut gemacht. Allerdings kann ich nicht einschätzen, wie er mit dem Tohuwabohu in München klarkommen würde." Ansonsten erkennt Haußner eine "schwierige Situation auf dem Trainermarkt", vor allem was den deutschsprachigen Raum anbelangt. "Da sehe ich sonst nur noch Mirko Slomka oder Michael Köllner", witzelte der Ammerthaler Trainer abschließend.

Dominik Haußner, Trainer der DJK Ammerthal, hält Erik ten Hag und Ralf Rangnick für gute Lösungen beim FC Bayern.

Kommentar zur Kovac-Entlassung beim FC Bayern

Weiden in der Oberpfalz

Für Roland Lang vom Landesligisten SV Grafenwöhr wäre Ralf Rangnick der geeignetste Kovac-Nachfolger. "Das ist ein erfahrener Trainer mit hohem Fachwissen und eine Respektsperson." Allerdings hätte Lang "eher die Mannschaft mehr in die Verantwortung genommen, anstatt sich vom Trainer zu trennen". Namensvetter Andreas Lang (Trainer des Nordost-Landesligisten SV Mitterteich) plädiert unbedingt für einen deutschsprachigen Trainer. "Da gibt es drei Kandidaten: Ralf Rangnick ist ein sehr guter erfahrener Trainer mit einer starken Autorität. Arsène Wenger ist meines Erachtens aber leider zu alt und Erik ten Hag hätte Stallgeruch, ist aber noch zu unerfahren." Langs Geheimfavorit ist Mauricio Pochettino von Tottenham Hotspur. "Er leistet seit Jahren sehr gute Arbeit, spricht aber leider kein deutsch."

Das sagen Oberpfälzer Fanclub-Chefs zur Kovac-Nachfolge

Nabburg

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.