17.05.2018 - 07:48 Uhr
Oberpfalz

CSU-Bezirksfraktion besucht "lehmorange" und "galileo-ip Ingenieure GmbH": Förderung für innovative Oberpfalz

CSU-Bezirkstagsfraktion besucht Technikunternehmen

Claus Krapf, Geschäftsführer von "galileo-ip Ingenieure GmbH" (links) stellt sein aktuelles Projekt vor: die Vermessung per Drohne. Bild: Schönberger
von Redaktion OnetzProfil

Weiden/Altenstadt. (pjkt) Um sich über den aktuellen Entwicklungsfortschritt zu informieren, besuchten Bezirkstagsvizepräsident Lothar Höher, Bezirksrat Toni Dutz, Landtagskandidat Stephan Oetzinger sowie Bezirkstagslistenkandidat Matthias Grundler die Unternehmen "lehmorange" und "galileo-ip Ingenieure GmbH" aus Altenstadt.

Geschäftsführer Peter Gmeiner erhielt für "lehmorange" eine Förderung durch den "Digitalbonus Bayern". Mit der finanziellen Unterstützung arbeitet er an der Umsetzung einer "virtuellen Produktwelt", eine neue Form des Verkaufs. Kunden sollen so von zu Hause ihren persönlichen Bedarf an den recyclebaren Trockenbaulösungen aus Lehm und eine detaillierte Produktliste selbst ermitteln können.

Das aktuelle Projekt des Ingenieurs Claus Krapf, Geschäftsführer von "galileo-ip", ist der Einsatz einer Drohne als Messgerät. "So können wir witterungsunabhängig Messungen durchführen. Auch Verkehrssperrungen können so vermieden werden", betonte Krapf. Seit mehr als einem Jahr werden die beiden innovativen Unternehmen von Technologie- und Netzwerkmanagerin Lucie Valentová betreut.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.