Update 05.06.2020 - 12:52 Uhr
OberpfalzDeutschland & Welt

Ferien in Frankreich und Vereinsfahrten mit dem Reisebus – Leserfragen [Teil 54]

Kann ich als Deutscher in mein Ferienhaus nach Frankreich fahren? Wann dürfen Hundeschulen wieder öffnen? Ab wann kann ich wieder ins Hallenbad? Antworten gibt es in Teil 54 der Leserfragen.

Den Blick auf die Gemeinde Gordes in Frankreich halten Maler gerne für die Ewigkeit fest. Nach Frankreich sind touristische Reisen zwar derzeit nicht möglich. Die Bundesregierung hat aber beschlossen, die Reisewarnung für 29 europäische Länder ab dem 15. Juni aufzuheben.
von Susanne Forster Kontakt Profil

Von Katrin Pasieka-Zapf und Susanne Forster

Reisefreunde können aufatmen. Ab 15. Juni soll die Reisewarnung für 29 europäische Länder entfallen. Was in den einzelnen Ländern gilt, legen diese dann selbst fest. In den Leserfragen wird beantwortet, ob man nach Österreich in eine Ferienwohnung fahren kann oder ob eine Vereinsfahrt mit dem Reisebus in Deutschland möglich ist.

Kann ich als Deutscher in mein Ferienhaus nach Frankreich fahren? Kann ich nach Frankreich ein- und auch wieder ausreisen?

Touristische Reisen nach Frankreich sind derzeit leider nicht möglich, schreibt die Pressestelle der Deutschen Botschaft in Paris am 2. Juni. Die Bundesregierung hat jedoch am 3. Juni entschieden, dass die Reisewarnung für die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union ab dem 15. Juni aufgehoben und durch individuelle Reisehinweise ersetzen werden soll. Deshalb sollte sich kurz vor Reiseantritt über die in der jeweils in den Regionen in Frankreich geltenden Regelungen zum Tourismus informiert werden.

Es werden Schutzmasken mit antiviralen und antibakteriellen Stoffen wie Nanosilber angeboten. Sind diese Stoffmasken beim Einatmen gefährlich? Können die Nanosilberpartikel beim Einatmen in den Körper gelangen und dort toxisch bis krebserregend wirken?

Das Bayerische Gesundheitsministerium schreibt dazu: "Das eingesetzte Nanosilber soll die Mund-Nasen-Bedeckung vor Verkeimung schützen und möglicherweise eine längere Tragezeit, etwa auch über mehrere Tage hinweg, ermöglichen. Es ist dabei nicht auszuschließen, dass Silbernanopartikel während des Tragens der Mund-Nasen-Bedeckung durch Abrieb oder Verschleiß aus dem Gewebe freigesetzt und eingeatmet werden. Aus toxikologischer Sicht spielt die geringe Anzahl an inhalierten Nanopartikeln keine Rolle. Hinzu kommt, dass sich ein Großteil der Partikel bereits nach wenigen Wäschen auswäscht. Negativ zu bewerten sind die Auswirkungen auf die Umwelt. Die ausgewaschenen Partikel finden sich im Abwasser und Klärschlamm wieder und führen zur Beeinträchtigung der Gewässerökologie."

Können wir ab 19. Juni mit meiner Nichte und ihrem Freund nach Österreich in eine Ferienwohnung fahren und dort ein paar Tage Urlaub machen?

Die Reisewarnung für die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union soll ab dem 15. Juni aufgehoben und durch individuelle Reisehinweise ersetzen werden. Demnach ist sich ab dem 15. Juni nach den Reisebestimmungen des Landes Österreich zu richten.

Kann die Wohnungseigentümerversammlung virtuell durchgeführt werden?

In einer vorherigen Ausgabe, haben wir geschrieben, dass solche Versammlungen als Videokonferenz möglich sind.

Hausverwalter und Immobilienmakler Stefan Graßl aus Schwandorf und Dr. Heinz-Jürgen Siegler von der Webau Weiden erklärten, dass jede Eigentümerversammlung, nach den gesetzlichen Regelungen, als Präsenzversammlung abgehalten werden muss. Da derzeit das Versammlungsverbot gilt, sind diese untersagt.

Videokonferenzen bei Eigentümerversammlungen sind nach geltendem Recht nicht möglich. In einer künftigen Fassung des Wohnungseigentumsgesetzes soll aber eine virtuelle Versammlung möglich sein. „Derzeit können Beschlüsse nur schriftlich gefasst werden, wenn alle Eigentümer dem Vorschlag zustimmen“, so Dr. Siegler.

Ab wann ab wann sind Flohmärkte wieder erlaubt?

Der Gewerbeverband Bayern schreibt: "Leider wissen auch wir noch nicht, wann und in welchem Umfang Flohmärkte wieder starten dürfen. Aktuell gibt es für manche Flohmärkte Ausnahmegenehmigungen." Die zuständige Kreisverwaltung (Gesundheitsamt) könne laut Verband eine Ausnahmegenehmigung erteilen.

Wann können Kegelbahnen für Vereinswettkämpfe wieder öffnen?

Das kann derzeit nicht beantwortet werden. Laut dem Innenministerium ist ab dem 8. Juni, der "Wettkampfbetrieb für kontaktlos ausführbare Sportarten im Freien wieder zulässig." Da Kegelbahnen sich im Inneren befinden, trifft diese Regelung nicht zu.

Wann dürfen Hundeschulen wieder öffnen?

Hundeschulen in Bayern haben seit dem 11. Mai wieder geöffnet. Über spezielle Regelungen zur Gruppengröße und weiteren Abstandsregeln informieren die einzelnen Hundeschulen.

Ab wann kann ich wieder ins Hallenbad?

Derzeit steht noch kein Datum fest, zu welchem Hallenbäder wieder öffnen dürfen. Auch hier prüft das Innenministerium regelmäßig, ob eine Öffnung möglich ist.

Ist es möglich, mit einem Reisebus eine mehrtägige Vereinsfahrt in Deutschland zu unternehmen?

Eine Vereinsfahrt mit dem Bus ist derzeit noch nicht möglich. Zwar dürfen Reisebusunternehmen seit dem 30. Mai den Betrieb aufnehmen, allerdings gilt das nur für "Individualbuchungen" und nicht für sogenannte "Gruppenbuchungen". Den Unterschied erklärt Wolfgang Wies vom Weidener Busunternehmen Wies Faszinatour: "Eine Gruppenbuchung liegt vor, wenn eine Person für eine Gruppe oder einen Verein, einen Bus bucht." Bei einer "Individualbuchung" bietet das Busunternehmen eine Reise oder einen Tagesausflug an. Einzelpersonen oder Familien könnten sich für diese Fahrt anmelden. Aber auch das ist in Coronazeiten kompliziert. Mit der Abstandsregel von 1,50 Meter könnte Wies in einem 50-Mann-Bus rund 15 Personen befördern, erklärt er. Auch die Regelungen der einzelnen Bundesländer würden eine Busreise erschweren. "In ein Bundesland, das keine Busreisen erlaubt, dürften wir nicht fahren", so Wies. Die strengen Regeln für Reisebusse sind für ihn nicht verständlich. "In Zügen und im öffentlichen Nahverkehr, müsse der Mindestabstand auch nicht eingehalten werden".

Teil 53 der Leserfragen:

Oberpfalz

Teil 52 der Leserfragen:

Oberpfalz

Teil 51 der Leserfragen:

Oberpfalz

Die Bundesregierung hebt die Reisewarnung für 29 europäische Länder ab 15. Juni auf:

Deutschland und die Welt

Fragen und Antworten zum Alltag mit Corona:

Deutschland und die Welt

Die richtige Antwort fällt nicht immer leicht:

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.