28.05.2020 - 17:42 Uhr
OberpfalzOberpfalz

Motorradtour an Pfingsten? Leserfragen [Teil 51]

Das lange Pfingstwochenende steht bevor und damit zur Tradition gewordene Ausflüge und Unternehmungen. In den Corona-Leserfragen klären wir, wie ein Motorradausflug gestaltet werden kann und ob eine Bandprobe möglich ist.

Die Motorradtour an Pfingsten kann, unter Einhaltung bestimmter Regeln, stattfinden.
von Katrin Pasieka-Zapf Kontakt Profil

Gemeinsam mit Freunden dem Lieblingshobby nachgehen oder das Vereinsheim auf Vordermann bringen: Auskunft über Vorgaben bei gemeinsamen Unternehmungen, gibt die 51. Ausgabe der Leserfragen.

Dürfen wir (8-10 Arbeitskollegen) einen Tagesausflug mit dem Motorrad unternehmen?

Fahrten mit dem Motorrad sind generell erlaubt. Allerdings mahnt ein Mitarbeiter der Corona-Hotline, bei zu großen Gruppen, zur Vorsicht. "Wenn 20 Motorradfahrer gleichzeitig an einer Tankstelle halten und im Anschluss zusammen beim Tankwart bezahlen, ist das eine erhöhte Gefahr für den Mitarbeiter und die einzelnen Motorradfahrer", erklärt er. Das Nachtanken sollte so geplant werden, dass nicht alle gleichzeitig "auffüllen" müssen. Bei Pausen und einem gemeinsamen Mittagessen, müssen die Regeln in den Wirtshäusern beachtet werden. Was die Reservierung der Tische, Mund-Nase-Bedeckung und die Einhaltung des Mindestabstands, bedeutet.

Darf ich Arbeitseinsätze an unserem Vereinsheim tätigen?

Das ist möglich, wenn die Kontaktbeschränkungen und das Abstandsgebot eingehalten werden. Arbeiten auf Vereinsflächen und im Vereinsgebäude dürfen, wenn an verschiedenen Stellen gearbeitet wird, in Arbeitsgruppen durchgeführt werden. In den einzelnen Gruppen dürfen Angehörige eines Haushalts mit einem weiteren Hausstand arbeiten. Der Sicherheitsabstand sollte eingehalten und die einzelnen Arbeitsgruppen nicht durchmischt werden, schreibt das Innenministerium auf seiner Internetseite.

Ich habe gehört, dass man sich mit bis zu 10 Personen treffen darf, stimmt das?

In Bayern gilt diese Regelung nicht. Bund und Länder haben am Dienstagabend vereinbart, dass die Länder, ab dem 6. Juni, weitere Lockerungen gestatten können. Darunter ist auch die Möglichkeit, dass sich künftig maximal zehn Menschen treffen dürfen. Ob diese Regelung in Bayern umgesetzt wird, kann aktuell nicht beantwortet werden.

Bund und Länder: Treffen mit 10 Personen ab 6. Juni möglich

Wie viele Personen dürfen bei einer standesamtlichen Hochzeit im Juni dabei sein?

Wegen der unterschiedlich großen Trauzimmer, legt jedes Standesamt die Personenzahl selbst fest, erklärte ein Mitarbeiter der Corona-Hotline auf Nachfrage. Er empfiehlt kirchliche und standesamtliche Trauungen zu verschieben. "Vielen ist die Feier danach wichtig. Diese zählt aber noch bis mindestens Ende Juni als Versammlung und ist damit verboten." Will sich ein Paar unbedingt das Ja-Wort geben, sollten die Details mit dem jeweiligen Standesamt, oder der Pfarrei, geklärt werden.

Können wir uns, als Musikband treffen und proben?

Gegen eine Bandprobe sprechen zwei Regelungen der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Zum einen gilt das Versammlungsverbot, zum anderen die Kontaktbeschränkungen. Besteht die Band zum Beispiel aus Geschwistern und einer weiteren Person könnte eine Probe stattfinden. Musiker aus vier verschiedenen Hausständen können sich nicht treffen.

Kann ich eine Vorstandschaftssitzung abhalten?

Vereinsversammlungen sind, Stand 28. Mai, nicht möglich. Laut einem Mitarbeiter der Corona-Hotline werden Versammlungen auch in den kommenden Wochen nicht erlaubt sein.

Die richtige Antwort fällt nicht immer leicht

Weiden in der Oberpfalz

Alltag mit Corona - Fragen und Antworten

Deutschland und die Welt

Teil 50 der Leserfragen:

Teil 49 der Leserfragen:

Teil 48 der Leserfragen

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.