10.08.2020 - 10:39 Uhr
Deutschland & Welt

Perfekt für den Sommer: Ulrike Köstlers Sommerabendsalat

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Ober(pfalz)lecker hat nach Ihren Lieblingsrezepten gefragt. Diesmal zeigt Ulrike Köstler aus Weiden, wie ihr Sommerabend-Salat zubereitet wird. Viel Spaß beim Nachkochen!

Ein Genuss für den heißen Sommerabend: Ulrike Köstler vermengt Salat mit der pikanten Note eines Parmesankäses und der Frische von Granatapfelkernen. Ein richtiger Sommerabendsalat.
von Stephanie Wilcke Kontakt Profil
Zutaten:

(Für 2 Personen)

1 Handvoll Walnusskerne

1 Granatapfel

4 Port. Rucolablätter

2 Port. Radicchio-Salat

1 Schalotte

6 El Olivenöl

3 El Himbeerbalsamico (alternativ Balsamico + 2 El Himbeer Gelee)

Salz, Zucker, Pfeffer

Parmesan, fein gehobelt

Zubereitungszeit: 20 bis 25 Minuten, Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung

Geviertelte Walnusskerne in Pfanne ohne Öl vorsichtig vorsichtig unter rühren goldbraun anrösten. Abkühlen lassen. Granatapfel entkernen, etwas Saft auffangen. Schalotte stückeln, zusätzlich mit Olivenöl, Himbeerbalsamico, Granatapfelsaft, Salz, Pfeffer und Zucker mit dem Pürierstab kurz aufschäumen. Salate waschen, in einer großen Schüssel mit Vinaigrette, den Nüssen und den Granatapfelkernen vermengen.

Auf Teller anrichten und Parmesan dünn darüber hobeln.

Dazu passt ein leichter Weißwein.

Ulrike Köstler ist Krankenschwester aus Weiden. Die Hobbyköchin hat uns ihr Rezept eines Sommerabendsalats zukommen lassen.

Ein Gericht für Veganer

Flossenbürg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.