Sturm "Sabine": Stromausfälle und geringe Schäden in der Oberpfalz

Orkantief "Sabine" hat in der Nacht auf Montag die Oberpfalz erreicht. Die Folgen waren jedoch wesentlich überschaubarer, als befürchtet worden war. Doch nach wie vor ist es möglich, dass der Sturm nochmal Fahrt aufnimmt.

Die Feuerwehr sicherte Teile des Rathausdaches in Weiden.
von Anne Sophie Vogl Kontakt Profil
Deutschland und die Welt

Um 3 morgens verursachte Sturmtief Sabine erste Stromausfälle in Unterfranken. Gegen fünf Uhr weiteten sich die Stromausfälle auf Oberfranken aus. Aktuell sind auch die Oberpfalz und Teile Oberbayerns betroffen. Rund 50.000 Haushalte - unter anderem in Neustadt/WN - sind im Moment (08.30) ohne Stromversorgung. Ursache für die Ausfälle sind meistens Bäume oder Äste, die Stromleitungen berühren oder beschädigen. Servicetechniker sind in allen Regionen im Einsatz.

Es ist fünf Uhr morgens, als Sturm "Sabine" über das Gebiet der Integrierten Leitstelle (ILS) Nordoberpfalz kommt. In der Nacht war in der Stadt Weiden und den Landkreisen Neustadt/WN und Tirschenreuth "eigentlich gar nichts" vom angekündigten Orkan zu spüren, sagt Schichtleiterin Sarah Müller. "Für das, was gesagt wurde, war es wenig. Bis jetzt ist es wie ein normaler Sommersturm."

15 bis 20 Einsätze folgten bis etwa 7.30 Uhr morgens. Doch bis auf umgestürzte Bäume und Äste auf der Straße war nichts Schlimmeres passiert. Dann flaute der Wind ab.

In Weiden findet wegen des Sturms keine Müllabholung statt

Bayern

"Es gab bisher keine Verletzten", so Müller. Doch es ist gut möglich, dass der Wind nochmal an Fahrt aufnimmt. Müller und ihr Team sind jedenfalls vorbereitet. "Wir haben den Regelbetrieb mehr als verdoppelt. Und es gibt immer noch personelle Puffer, falls es richtig losgehen sollte."

Gegen Mittag erreichten die ILS-Nordoberpfalz gleich mehrere Meldungen. Zwischen 11.10 und 12.15 Uhr gingen 21 verschiedene Notrufe ein. In Wildenreuth, Parkstein, Schwarzenbach, Tirschenreuth und Weiden lagen jeweils Äste und/ oder Bäume auf den Straßen. "Die Lagen treten unterschiedlich und immer nur punktuell auf", schreibt die ILS-Nordpberpfalz in einem Update. Um 14:20 hatte das Team der ILS Nordoberpfalz 124 Notrufe entgegengenommen, Sturmtief Sabine hatte für 88 Einsätze gesorgt.

Feuerwehrleute arbeiten in Regenstauf an einem Baum, der vom Sturmtief "Sabine" auf ein parkendes Auto geweht worden war. Umgestürzte Bäume waren auch im Gebiet der ILS Nordoberpfalz und Amberg der Hauptgrund für Einsätze.

Dach eines Pferdestalls abgedeckt

Schichtleiter Andreas Reidl von der ILS-Amberg zeichnet ein ähnliches Bild der Sturmnacht, die eher ein Sturmmorgen wurde. "Seit kurz nach sieben ist mehr los. Zuvor war es im Gebiet Amberg-Sulzbach ruhig." In Thohnhausen bei Ursensollen hat "Sabine" das Dach eines Pferdestalls abgedeckt.

In Thonhausen wird das Dach eines Pferdestalls abgedeckt

Thonhausen bei Ursensollen

In Ebermannsdorf wurde ein Keller überflutet. Ansonsten hielten auch hier hauptsächlich umgestürzte Bäume und herumliegende Äste die Einsatzkräfte auf Trab. "Wir beobachten und sind vorbereitet", versichert Reidl. "Was nicht ist, kann noch werden."

Gegen 9.50 Uhr wurde ein abgedecktes Metalldach des Ernst-Naegelsbach-Hauses in Sulzbach-Rosenberg gemeldet. Das 300 Quadratmeter große Dach wurde in die angrenzenden Bäume geweht.

Das Dach des Sulzbacher Ernst-Naegelsbach-Hauses wurde abgedeckt

Sulzbach-Rosenberg

Am Mittag schlägt Orkan Sabine in Weiden zu

Weiden in der Oberpfalz

Der Deutsche Wetterdienst hat auch für den Monat Warnungen vor schweren Gewittern bekanntgegeben. Betroffen sind die Landkreise Amberg-Sulzbach, Tirschenreuth und Neustadt/WN. Gegen Mittag wurde dies wieder aufgehoben.

Feuerwehr steigt dem Rathaus in Weiden aufs Dach

Kurz vor Mittag verdunkelte Sturmtief Sabine erneut den Himmel über Weiden.

Kurz vor Mittag zogen die Nachwirkungen von Sturmtief Sabine mit starken Windböen und Graupelschauer über Weiden. Die Feuerwehr rückte zum Rathaus aus, um das Dach zu sichern. Dort hatten sich zuvor größere Teile gelöst und waren ersten Informationen zufolge auf ein Auto gefallen, das dadurch beschädigt wurde.

Feuerwehr-Einsatz: Sturmtief Sabine löst Dachteile vom Neuen Rathaus

Sturm lässt Lkw-Anhänger bei Regensburg umstürzen und richtet ihn wieder auf

Eine Windböe hat einen Lkw-Anhänger auf die Leitplanke zwischen den Fahrbahnen geweht

Nittendorf

Das Polizeipräsidium Oberpfalz in Regensburg verzeichnete im gesamten Regierungsbezirk zwischen 3 und 8 Uhr morgens 31 Einsätze, davon 20 wegen Bäumen und Ästen. Um zehn Uhr waren es bereits 58 Einsätze. Insgesamt wurden bis 10 Uhr neun Unfälle aufgrund des Sturms gemeldet, bei denen jedoch niemand verletzt wurde, wie es in einer Pressemitteilung des Präsidiums heißt. Am meisten betroffen sei bisher der Landkreis Regensburg gewesen.

Lkw-Fahrer hatten teilweise enorme Probleme wegen des Sturms. Auf der A3 zwischen Laaber und Nittendorf in Fahrtrichtung Regensburg erfasste gegen 7 Uhr eine Windböe einen Lkw mit Anhänger. Letzterer wurde durch den Wind auf die Mittelschutzleitplanke geweht. Aufgrund mehrerer weiterer Windböen drohte der Lkw mehrmals auf die Gegenseite umzukippen. Die Feuerwehr musste die Autobahn in Fahrtrichtung Regensburg sperren. Zur Sicherheit wurde auch die rechte Fahrbahnspur in Fahrtrichtung Nürnberg gesperrt. Wegen des Windes stellt sich die Bergung des leeren Lkw als extrem schwierig dar. Als der Abschleppdienst eintraf, erwischte eine Böe aus entgegengesetzter Richtung den Anhänger und richtete ihn wieder auf. "Der Abschleppdienst war gerade vor Ort, da hat sich das Wetter wohl gedacht: Wir richten den Anhänger selbst wieder auf", sagte ein Sprecher der Polizei am Montag.

Wegen des Orkantiefs „Sabine“ ist in mehreren Regionen Bayerns die Stromversorgung ausgefallen

Deutschland & Welt

Gegen 15 Uhr melden Bayernwerk AG und der N-Ergie Netz GmbH, dass immer mehr Haushalte wieder ans Stromnetz angeschlossen sind.

Die Stromversorger arbeiten mit Hochdruck an der Beseitigung der Sturmschäden

Deutschland & Welt

Zugverkehr gestört

Der Verkehr der Länderbahnen in Sachsen, Bayern und Tschechien ist am Sonntagabend eingestellt worden. Alle Fahrgäste und die Länderbahn-Mitarbeiter kamen laut Länderbahn-Pressesprecher Jörg Puchmüller sicher an ihre Zielorte. Es wurden keine Triebwagen oder Züge beschädigt. Vereinzelt wurden Taxen eingesetzt.

Gegen 8 Uhr morgens begannen im Vogtland und in Ostsachsen Erkundungsfahrten mit Sägetrupps an Bord. Die schätzen den Zustand der Strecken ein und beräumen die Gleisanlagen. Feuerwehr, THW und DB Netz unterstützen dabei. In Bayern werden solche Erkundungsfahrten erst nach Abflauen des Sturms möglich sein. Nach derzeitiger Prognose erfolgt das frühestens am Nachmittag. Ob der reguläre Zugverkehr heute wieder aufgenommen werden kann, hängt vom Streckenzustand ab.

Gegen Mittag hat die Bahn den Regionalverkehr in Franken wieder aufgenommen.

Deutschland & Welt

DWD: 161 Stundenkilometer am Arber

Bayern

Sturm Sabine hat einen Lastwagen erfasst und umgeworfen

Deutschland & Welt

Die Polizei Oberfranken zieht nach dem Sturmtief "Sabine" Zwischenbilanz.

Bayern
Verbraucherzentrale: Videos oder Fotos von Sturmschäden machen:

Versicherte sollten Schäden durch das Orkantief "Sabine" mit Fotos oder Videos dokumentieren. Es sei wichtig, sie möglichst detailliert festzuhalten und umgehend und wahrheitsgetreu an die Versicherung zu melden, sagte der Versicherungsexperte der Verbraucherzentrale Bayern, Sascha Straub, am Montag.

Die Verbraucherzentrale Bayern rechnet vielerorts mit erheblichen Schäden. 2Wichtig ist, diese der richtigen Versicherung zu melden", betont Straub. Schäden am Haus durch den Sturm könnten durch eine Wohngebäudeversicherung abgedeckt sein, gehe es um Hausrat, komme die Hausratsversicherung in Betracht. Fallen Dachziegel oder Äste auf parkende Autos, ist es dagegen die Kaskoversicherung des Fahrzeugs, und für Schäden durch eventuelle Hochwasser oder Starkregen kann eine Elementarschadenversicherung aufkommen. (dpa)

Ein ähnlich starker Sturm wie "Sabine" hätte im Sommer vermutlich wesentlich mehr Bäume umgeworfen.

München

Newsblog

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.