26.04.2020 - 10:40 Uhr
AmbergOberpfalz

Bunte Amberg-Steine in der Schiffgasse

Mitmachen erwünscht: Stein um Stein reihen sich auch in der Schiffsgasse in Amberg seit ein paar Tagen bunt bemalte Steine auf, die der Coronakrise trotzen und Hoffnung verbreiten.

Über die bunten Steine in der Schiffsgasse freuen sich auch Magdalena, Kilian und Fabian aus Amberg.
von Kathrin Moch Kontakt Profil

Die Idee für aneinandergereihte Steine entstand, nachdem Brigitte Netta und Sabine Rummel digitalen Kontakt hatten. Netta verrät: "Wir sind nicht die Ersten und sicher nicht die Letzten mit dieser Idee. Wichtiger als wir sind sowieso die Leute, die das Projekt am Leben halten und mit ihrer Kreativität füllen." Eine ähnliche Idee hatte es zu Ostern bereits vor der Paulanerkirche gegeben. Auf 16 Meter ist die Steinschlange in der Schiffgasse schon angewachsen.

Egal ob Groß oder Klein - jeder darf mitmachen und einen kreativ gestalteten Stein dazulegen. "Die meisten sind bemalt, einer ist eingehäkelt", sagt Netta. Zwischen manchen Steinen liegen Blumen, zum Beispiel Löwenzahn. So entsteht ein farbenprächtiges Gebilde, dass neben der Vils in der Sonne glänzt. Netta erklärt die Beweggründe für die Aktion: "Wir möchten damit kreative Verbindungen zwischen Menschen schaffen.

Steine verschwinden regelmäßig

Amberg

Mit dem persönlichen Kontakt ist es gerade nicht so leicht, viele Menschen sind auch einsam. Lange haben wir nach einem passenden Ort gesucht. Die Schiffgasse passt perfekt."

Viele Menschen, die in der Altstadt leben oder arbeiten, kommen hier vorbei. Im Laufe der Zeit soll mit den Amberg-Steinen, wie sie Netta und Rummel getauft haben, ein sichtbares Zeichen der Solidarität entstehen. Für alle die mitmachen wollen, haben die Initiatoren auf ihrer Facebook-Seite noch einen Tipp: "Werdet kreativ und bemalt die Steine mit allem was euch einfällt. Am besten geht das mit Acrylfarbe. Ein Klarlack darüber macht die Steine wetterfest."

Steine auch vor der Paulanerkirche in Amberg

Amberg

Anleitung zum Regenbogen basteln

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.