18.05.2021 - 14:12 Uhr
AmbergOberpfalz

Drei Höfe zeigen sich "oben ohne"

Die Drei Höfe in der Amberger Bahnhofstraße nehmen so allmählich Gestalt an. Nachdem die Tiefgarageneinfahrt bereits fertig ist, geht es jetzt in die Höhe. Momentan steht eines der beiden Gebäude ohne Dach da.

Das Dach ist weg. Weil das östliche Gebäude des ehemaligen Kaufhauses Storg/Forum etwas niedriger war als die beiden benachbarten, wird es jetzt um ein Stockwerk höher gemacht.
von Andreas Ascherl Kontakt Profil

Aufmerksamen Beobachtern ist es in den vergangenen Tagen schon aufgefallen: Das Dach ist weg. Der östliche Teil des ehemaligen Storg/Forum-Gebäudes in der Bahnhofstraße präsentiert sich derzeit "oben ohne". Das bedeutet nicht, dass der zum Teil denkmalgeschützte Komplex nun doch abgerissen werden soll. Die Amberger Bauart, die aus dem ehemaligen Kaufhaus ein Hotel mit rund 110 Zimmern samt Gastronomie, Geschäften und einer Roof-Top-Bar machen will, setzt im Gegenteil noch ein Stockwerk oben drauf. Das liegt unter anderem daran, dass sowohl das benachbarte Haus als auch das andere Forum-Gebäude ebenfalls ein gutes Stück höher sind. Mit dem neuen Aufbau wird nun eine Höhenangleichung erreicht. Angenehmer Nebeneffekt ist, dass damit auch mehr Zimmer für das Hotel geschaffen werden können. Die Arbeiten an den künftigen Drei Höfen im Herzen der Altstadt laufen derzeit auf Hochtouren. So wurde inzwischen auch die Einfahrt zur hauseigenen Tiefgarage betoniert, die über die Obere Nabburger Straße angefahren werden kann.

Hier gibt es mehr Infos zu den Drei Höfen

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.