29.08.2019 - 16:10 Uhr
AmbergOberpfalz

Zweite Critical Mass in Amberg

Die Amberger schwingen sich wieder aufs Fahrrad. Rund 500 Menschen beteiligten sich im Juli an der 1. Amberger Critical Mass rund um den Altstadtring. Jetzt folgt die zweite Auflage.

Rund 500 Radler fuhren bei der 1. Critical Mass gemeinsam durch Amberg. An diesem Freitag folgt eine weitere Auflage.
von Miriam Wittich Kontakt Profil

Am Freitag, 30. August, werden die Fahrradfahrer wieder in einer Kolonne das Ei umrunden. Critical Mass ist eine weltweite Bewegung, die durch gemeinsame Radtouren in der Stadt das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel in die Öffentlichkeit trägt.

Die „kritische Masse“ trifft sich um 18 Uhr beim ACC und fährt dann gemütlich und langsam, damit der Verband geschlossen bleibt, um den Altstadtring. „Je mehr dabei sind, desto unterhaltsamer, bunter und lustiger wird es. Die Straße wird statt funktioneller Ader zum Freiraum der sozialen Begegnung, des Gesprächs und der Langsamkeit“, schreiben die Initiatoren auf ihrer Facebook-Seite. Ziel sei es, ein Zeichen für umweltverträgliche Mobilität, mehr Rücksicht auf den Straßen sowie eine menschenfreundliche, lebenswerte und nachhaltige Stadtentwicklung zu setzen. „Wir sind keine Demo. Wir behindern den Verkehr nicht. Wir sind der Verkehr.“

Bildergalerie zur ersten Critical Mass in Amberg

Im Anschluss an die Critical Mass gibt es im Vilskiosk kühle „Feierradelgetränke“. Er ist am Freitag bis 20 Uhr für die Radler und andere Besucher geöffnet.

Amberg
Rechtliche Hinweise:

"Ab 16 Radfahrern gilt die Gruppe als geschlossener Verband und darf nach StVO §27 in Zweierreihen eine ganze Fahrspur beanspruchen", heißt es in der Veranstaltungseinladung zur Critical Mass. Wenn die ersten Fahrzeuge eines Verbandes in eine Kreuzung eingefahren sind, müssen die restlichen Fahrzeuge folgen, auch wenn die Ampel zwischendurch auf "Rot" umspringt.

Mehr zur Critical Mass in Amberg

Amberg
Amberg

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.