16.06.2021 - 11:48 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Pool im Internet bestellt: Ammerthalerin Opfer von Betrügern

Gegen diese Betrüger laufen bundesweit schon mehrere Ermittlungsverfahren. Jetzt gibt es auch ein Opfer in Ammerthal: Die Frau hatte online einen Pool bestellt. Und sitzt nun auf dem Trockenen.

Eine Frau tippt auf einer Computertastatur (Symbolbild): Eine Ammerthalerin ist beim Internet-Einkauf Betrügern aufgesessen.
von Heike Unger Kontakt Profil

Eine 47-Jährige aus Ammerthal (Landkreis Amberg-Sulzbach) hatte in einem Online-Shop einen Pool bestellt – und auch dafür gezahlt. Geliefert wurde aber nichts. Weshalb sich die Frau jetzt bei der Amberger Polizei gemeldet und Anzeige erstattet hat. Was sich bei den polizeilichen Ermittlungen schnell herausstellte: Sie ist bei ihrem Einkauf auf einen sogenannten Fake-Shop hereingefallen.

"Gegen die Betrüger laufen bereits bundesweit mehrere Ermittlungsverfahren wegen Betrugs", teilt Ambergs Polizei-Pressesprecher Achim Kuchenbecker zu diesem Vorfall mit. Die geprellte Kundin sei auf einem Schaden von fast 700 Euro sitzen geblieben.

Polizei warnt vor Internet-Betrug in Fake-Shops

Kümmersbruck
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.