20.06.2021 - 17:07 Uhr
EnsdorfOberpfalz

Ensdorfer Künstler stellen ab 4. Juli im Kloster Ensdorf aus

Wegen der Corona-Pandemie mussten die Ensdorfer Künstler im vergangenen Jahr vorübergehend umziehen. Jetzt sind sie zurück im Kloster Ensdorf, mit ihrer Jahresausstellung „Kunst im Klosterkreuzgang“ ab 4. Juli.

Die ausstellenden Ensdorfer Künstler Gerd Seidel, Margot Babl, Wolfgang Fetsch, Bettina Scharr, Siegfried Link, Kurt Hügerschäffer, Beatrice Nunold, Uwe Könemann-Nunold und Kaja Oursin mit Klosterdirektor Pater Ulrich Schrapp.
von Autor TRAProfil

Wegen der Corona-bedingten Schließung des Klosters fand die jährliche Ausstellung der Ensdorfer Künstler im Jahr 2020 „Asyl“ in der Amberger Galerie von Beatrice Nunold. „Die mittlerweile 18. Ausstellung kehrt 2021 wieder nach Hause zurück in den Kreuzgang des Ensdorfer Salesianerklosters“, teilte nun Organisator Siegfried Link erfreut mit.

Vier Künstlerinnen und fünf Künstler zeigen vom 4. Juli bis 1. August ihre Werke: Margot Babl (Aquarelle), Bettina Scharr (Bleistiftzeichnungen), Kaja Oursin (Acrylmalerei und Keramikarbeiten), Beatrice Nunold (Acrylmalerei, Fotografie und Objekte), Uwe Könemann-Nunold (Fotografie), Kurt Hügelschäffer (Metallobjekte), Wolfgang Fetsch (Fotografie), Gerd Seidel (Acrylmalerei) und Siegfried Link (Acryl- und Ölmalerei). Eingebunden in die Feierlichkeiten zum Jubiläum "900 Jahre Kloster Ensdorf" werden auch Werke zu diesem Thema präsentiert.

Die Vernissage der Ausstellung findet am Sonntag, 4. Juli, um 18 Uhr statt. Ab 19.30 Uhr unterhalten die Musiker Hubert Treml und Robert Prill die Gäste. Hubert Treml begeistert sein Publikum mit Leidenschaft, Wortwitz und Herz. Bei seinen Auftritten kommen sowohl das Zwerchfell als auch die Seele ins Schwingen. So dürfen sich die Gäste bei dem Konzert mit dem Titel „Himmel“ im Innenhof des Klosters auf einen zauberhaften Musikabend freuen. Nach der Eröffnung ist die Jahresausstellung der Ensdorfer Künstler täglich von 9 bis 18 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Wegen Corona: Die Ensdorfer Künstler 2020 in Amberg

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.