14.11.2019 - 09:41 Uhr
Oberpfalz

Minestrone zum "Tag der Suppe"

Am 19. November ist der Ehrentag der Suppe. Ein Grund mehr, die italienische Gemüsesuppe von OWZ-Küchenchef Michael Schiffer zu versuchen.

Eine bunte Gemüsemischung wird für die Minestrone gebraucht. Serviert wird die Suppe mit viel Parmesan.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Zubereitung:

Die Trockenbohnen müssen vor der Zubereitung zwölf Stunden einweichen. Das Gemüse putzen und waschen. Die geschälten Karotten und Sellerie in Würfel schneiden, die Porreestangen in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Die Zucchini der Länge nach aufschneiden und dann in Würfel schneiden. Die Blätter des Wirsings in Streifen schneiden. Die grünen Bohnen putzen und in Stücke brechen. Die Tomaten entkernen und in kleine Stücke schneiden. Den gründlich gewaschenen Spinat in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und mit der Petersilie und dem Basilikum fein hacken.

Den Bauchspeck in feine Streifen schneiden und mit dem Zwiebel-Kräuter-Gemisch bei sehr schwacher Hitze mit Butter und Öl anschmoren. Die Tomaten dazugeben. Nach einigen Minuten alles Gemüse und die Bohnenkerne hinzufügen. Das Ganze durchziehen lassen. Mit heißer Brühe aufgießen, würzen und eineinhalb Stunden zugedeckt köcheln lassen. Dann die Erbsen hinzugeben und weitere 30 Minuten köcheln lassen.Nun den Reis hinzufügen und in 15 Minuten al dente kochen.

Die Herdplatte ausschalten und die Minestrone noch einige Minuten ziehen lassen. In eine Terrine füllen und mit reichlich geriebenem Parmesan bestreut servieren.

Mehr Rezepte gibt es auf www.onetz.de/themen/rezept-woche

Das brauchen Sie: :

Minestrone

Zutaten für 4 bis 6 Personen:

2 Karotten

1/2 Sellerieknolle

2 Porreestangen

3 kleine Zucchini

2 Kartoffeln

1/4 Wirsingkohl

1 Handvoll grüne Bohnen

4 reife Tomaten

1 Handvoll Spinat

1 Zwiebel

1 Bund Basilikum

1 Bund Petersilie

100 Gramm durchwachsener Räucherspeck

60 Gramm Butter

5 bis 6 Esslöffel Olivenöl

1 Handvoll weiße oder rote Trockenbohnen

3 Liter Fleischbrühe

Pfeffer, Salz

1 Handvoll frische

grüne Erbsen

200 Gramm Reis

Parmesan

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.